Author Archiv: renate

Das sind die Gefahren von künstlichem Süßstoff

Peter Clifton, Professor an der Universität von Süd-Australien stellte in einer neuen Studie fest, dass der zunehmende Einsatz von Zuckerersatz Produkten  möglicherweise das Typ-2- Diabetes- Risiko erhöht.1

Trotz der kontrollierter klinischer Studien, die zeigen, dass künstliche Süßstoffe zu Gewichtsverlust führen kann.

Intensivsüßungsmittel sind natürliche oder künstlich hergestellte Verbindungen, die sehr süß und lecker schmecken, jedoch keinen physiologischen Nährwert liefern. Diese werden seit vielen Jahren in Lebensmitteln und vor allem in Getränken genutzt.  Lassen Sie uns ein konkretes Beispiel veranschaulichen, eine zuckergesüßtes Soda liefert ungefähr 150 Kalorien, fast alle davon aus Zucker. Die gleiche Menge an Diät-Soda – keine Kalorien. Die Wahl scheint ein Kinderspiel.

Kalorienarme Süßstoffe werden oft als Ersatz für Saccharose(Zucker), Glucose und Fructose verwendet. Diese haben keine Kalorien und schmecken gleich, daher werden diese gerne in der Werbung eingesetzt für Menschen die den Zuckerkonsum reduzieren möchten, ohne dabei auf den süßen Geschmack zu verzichten.

Dazu wurde eine US-amerikanischen Studie von 5158 Erwachsenen über einen Zeitraum von sieben Jahren untersucht. Es stellte sich heraus, dass Probanden die mehr Zuckerersatz zu sich nahmen, in den USA zu einer Gewichtszunahme geführt hatte, die höher war als wenn Personen normalen Zucker gegessen hätten.

Zuckerersatz Einnahme bei Kinder steigt drastisch an

Prof. Clifton bemängelte auch, dass in den 20 Jahren der Zuckerersatz bei Kindern um 200 Prozent gestiegen ist, bei Erwachsenen um 54 Prozent.

Laut  Prof. Clifton sind dies die Hauptmerkmale:

  • Darmbakterien werden durch die künstliche Süßstoffe verändert, was zu einer Gewichtszunahme führen kann.
  • Typ-2-Diabetes wird durch die Gewichtszunahme gesteigert.
  • Speziell bei Getränken die mit dem Zuckerersatz gesüßt werden, ist ein erhöhtes Risiko an Herzleiden zu erkennen.
  • Ältere Menschen können bei Einnahme häufiger an Demenz leiden.

Versuchen Sie anstatt auf Süßungsmittel zu setzen, eine gesunde Ernährung in Angriff zu nehmen. Obst, Gemüse, Vollkornprodukte , Fisch, Milchprodukte. All dies sind Lebensmittel, die ein langes Sättigungsgefühl abgeben, somit haben Sie weniger Hunger auf Süßes.

Süßstoff zur Bekämpfung von Übergewicht?

Die American Heart Association (AHA) und die American Diabetes Association (ADA) haben der Verwendung von künstlichen Süßungsmitteln anstelle von Zucker zur Bekämpfung von Übergewicht, Herzleiden und Diabetis, mit Vorsicht zugestimmt. Doch was bedeutet dies nun konkret.2

Dr. Christopher Gardner, Associate Professor für Medizin an der Stanford University in Kalifornien schreibt in einer Pressemitteilung, dass nur eine intelligente Verwendung von Süßungsmittel nutzlich sein kann.

Zur Zeit sind in der Europäischen Union elf Süßstoffe im Lebensmittelrecht aufgenommen3:

  • Advantam
  • Aspartam-Acesulfam-Salz
  • Aspartam
  • Neotam
  • Saccharin
  • Steviolglycoside “Stevia”
  • Sucralose
  • Thaumatin
  • Cyclamat
  • Neohesperidin DC
  • Acesulfam

Wie der menschliche Körper und das Gehirn auf diese Süßstoffe reagieren, ist sehr komplex.

Untersuchungen legen nahe, dass sie uns daran hindern könnten, Süße mit Kalorienzufuhr in Verbindung zu bringen. Infolgedessen sehnen wir uns möglicherweise nach mehr Süßigkeiten, bevorzugen eher Süßigkeiten als nahrhafte Lebensmittel und nehmen zu.

Teilnehmer an der San Antonio Heart Study, die mehr als 21 Diätgetränke pro Woche tranken, waren doppelt so häufig übergewichtig oder fettleibig wie Menschen, die kein Diätgetränk tranken.

Tierstudien zeigten auf, dass künstliche Süßstoffe süchtig machen können.

Gibt es natürliche Alternativen zu künstlichen Süßstoffen?

Es gibt zahlreiche Zuckerersatzmittel wie z.B. Xylit das aus Birkenzucker gewonnen wird. Aber auch Erythrit wird hier sehr oft eingesetzt, es wird aus genfreiem Mais durch Fermentation gewonnen.

Die positive Wirkung von unlöslichen Ballaststoffe

In einer Studie1 die in der Fachzeitschrift Nutrients veröffentlicht wurde, sind die sogenannten unlösliche Ballaststoffe und dessen Wirkung auf die Prävention des Typ-2-Diabetes untersucht worden. Dort wurde untersucht, wie sich unlöslicher Ballaststoffe auf die Diabetesinzidenz und den Glukosestoffwechsel von potentiellen Patienten mit einem erhöhten Risikofaktor aufweist.

Diabetes Fälle in Deutschland

In Deutschland leben mehr als 6 Millionen Menschen mit Typ-2-Diabetes, mit zunehmender Anzahl. Viele Beobachtungsstudien stellten bisher fest, dass eine angepasste Ernährung mit vielen unlöslichen Ballaststoffen – vornehmlich aus

  • Vollkornprodukten,
  • Hülsenfrüchten
  • Pilzen,

einen Schutz vor Typ-2-Diabetes geben könnte.

Studienarzt Kabisch erklärt:

„Sie bewirken, dass die Nahrung länger und besser gekaut wird. Mit genug Flüssigkeit quellen sie schon im Magen auf und machen satt. Zudem beschleunigen sie die Darmpassage und lockern den Stuhlgang.1

Unklar war aber, ob generell diese Menschen einen eher gesünderen Lebensstil pflegten auch automatisch dieser positive Effekt auftrat. Die bisherigen Studien dazu haben keine valide Datengrundlage.

Das Forscher Team führte darauf eine Studie 2 durch um herauszubekommen wie genau wie unlösliche Ballaststoffe vor Typ-2-Diabetes schützen können. Die Studie ging über 2 Jahre, mit insgesamt 180 Probanden die eine Vorstufe des Typ-2-Diabetes hatten.
Allen Teilnehmern wurde eine identische Ernährungsberatung gegeben.

In jeweils zwei Gruppen a 90 Probanden wurden die Studienteilnehmer unterteilt.

  1. Gruppe 1: Zwei Jahre täglich zweimal unlösliche auf Hafer basierende Ballaststoffe. Diese wurden in Firm eines Pulvers eingenommen
  2. Gruppe 2: Bekam ein Placebo Produkt

Das Resultat der Studie

Der verstärkte Nutzen der unlöslichen Ballaststoffe für Personen mit auffälligem Nüchternzucker deutet möglicherweise darauf hin, dass insbesondere Patienten mit einer Fettleber von der Behandlung profitieren könnten.

„Prädiabetiker mit erhöhtem Nüchternzucker haben nämlich oft auch eine Fettleber. Patienten ohne Fettleber haben möglicherweise keinen so großen Nutzen von einer ballaststoffreichen Ernährung“, so Dr. Stefan Kabisch.

Der nächste Schritt der Forscher ist es nun, weitere Studien mit neuen Probandinnen und Probanden zu absolvieren, um die aktuellen Ergebnisse zu verifizieren.

Zusatzstoff E621 Mononatriumglutamat

Schnelle Fakten zu E621 

  • Industrielle Lebensmittelhersteller vermarkten und nutzen Mononatriumglutamat als Geschmacksverstärker,
  • E621 wird aus einem industriellen Fermentationsprozess hergestellt
  • der Zusatzstoff Mononatriumglutamat wird in der asiatischen Küche hauptsächlich verwendet
  • Man findet E621 in Tiefkühlkost, Gewürzmischungen, Dosen- und Salatdressings,Trockensuppen, sowie Fleisch- oder Fischprodukten
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viele unterschiedliche Meinungen gibt es zum E621 (Mononatriumglutamat) Geschmacksverstärker. Sie erfahren bei uns ob und was für Gefahren E 621 haben könnte und seinen genauen Einsatz sowie eventuelle Gesundheitsgefahren. Denn dem E621 werden gefährliche Nebenwirkungen nachgesagt.

Was ist E621 Mononatriumglutamat?

MSG ist die Abkürzung für Mononatriumglutamat, ein Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E621 – der zur Geschmacksverbesserung verwendet wird.
Mononatriumglutamat (E621) ist somit ein künstlicher Geschmacksverstärker, der meistens in Fertigprodukten auftaucht.

Der Geschmacksverstärker e621 gilt als einer der Umstrittensten Zusatzstoffe. Dieser ist jedoch von der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) ein zu gelasseneren Glutamat Geschmacksverstärker. Mononatriumglutamat ist eines von mehreren Salzen der L-Glutaminsäure, dass am häufigsten in der Lebensmittelindustrie vorkommt.

E 621 ein Glutamat, also ein Salz der Glutaminsäure, dass an sich geschmacklos ist, jedoch andere Lebensmittel-Geschmäcker intensiveren und verbessern kann.

Schon im Jahre 1960 wurde behauptet, dass Glutamat haltige Soßen, immunologische Reaktionen bewirken könnten.
Glutamat steht zwischen dem Nutzen für den Verbraucher, der Notwendigkeit für den Lebensmittelhandel und der Lebensmittelhersteller.

Dadurch erhalten abseits der üblichen vier Geschmacksrichtungen süß, salzig, sauer und bitter die Produkte, ein appetitverstärkenden Geschmack. Man kann ihn somit auch als fünften Geschmack – „Umami“ bezeichnen, der unerwünschte Säure oder bittere Geschmackskomponenten unterdrückt.
1

Die Geschmacksqualität wird als herzhaft-intensiv und fleischig beschrieben. Daher gehört er weltweit, zu den meist verwendeten Geschmacksverstärker.
Sehr oft werden Symptome wie Kopfschmerzen oder Asthma mit zu hohem Verzehr von E621 in Verbindung gebracht.

Mögen Sie asiatisches Essen, dann werden Sie das Glutamat E621 gegessen haben, denn damit werden die Speisen geschmacklich verstärkt. Aber auch bei industriell hergestellten Produkten werden Sie eine erhöhte Dosis E621 sowie viel Salz und Zucker entdecken.

Die Form kann man als kleiner weißer Kristallzucker bezeichnen. Mononatriumglutamat wird erzeugt durch die chemische Reaktion von Natriumhydroxid (E 524) oder Glutaminsäure und Natriumcarbonat (E 500)

E621 Glutamat und abnehmen

Eine Studie zeigte auf, dass das Mononatriumglutamat, wenn es in Suppen gegessen wird, bei Personen und den darauffolgenden Mahlzeiten weniger Hunger auslöste. 2 3 4

Wenn Sie nun denken, das hört sich doch gut an, hat eine andere Studie noch nicht gelesen. Diese sagt aus, dass Mononatriumglutamat die Kalorienaufnahme erhöht und nicht senkt.

Heilkraft-der-Natur rät, verlassen Sie sich daher am besten nicht auf den Zusatzstoff E621 und dessen angeblichen Sättigungseffekt.

Wie wird E621 sonst noch genannt?

Da immer mehr Menschen auf Verpackungen schauen und Lebensmittel mit E621 Glutamat meiden, haben die Hersteller den Namen teilweise sehr gut verschleiert, indem es bei den Inhaltsstoffen unter anderem Namen aufgenommen wird.

Wussten Sie, dass Hersteller derzeit nicht verpflichtet sind, die Inhaltsstoffe mit E-Nummern aufzuführen?

Ein Hersteller muss somit nicht den gängigen bekannten Name „E621“ auf der Verpackung verwenden, sondern kann einen anderen Namen auflisten.

Bei der Deklaration von Zucker, sind die Hersteller noch kreativer, mit über 65 unterschiedlichen Namen führt Zucker die Bestenliste an.

E621 Decknamen Liste:

  • Aroma
  • Fermentierter Weizen
  • Ve-Tsin
  • Vetsin
  • Natriumglutamat
  • Mononatrium L-Glutamat
  • Monohydrat glutamic acid
  • Monosodium glutamate (MSG)
  • Würze
  • Hefeextrakt (diesen Namen sollte man sich merken, denn er taucht sehr häufig auf)
  • Monosodium L-glutamate
  • L-glutamic acid
  • Sodium salt (1:1)
  • Sodium glutamate
  • Zugesetzte Hefe

Aktuell darf man in der EU, bei einem Produkt, bis zu zehn Gramm pro Kilogramm Mononatriumglutamat zusetzen. Auf den Verpackungen findet man dann meistens den Hinweis „Geschmacksverstärker“.

Heilkraft-der-Natur empfiehlt: Möglichst keine Fertiggerichte kaufen und wenn, dann Bio-Ware. Denn hier ist Mononatriumglutamat verboten.

Weitere Lebensmittelzusatzstoffe / Geschmacksverstärker, die man in den Listen der Inhaltsstoffe häufig antrifft:

  • Adipinsäure (E 355)
  • Natriumadipat (E 356)
  • Kaliumadipat (E 357)
  • Aspartam (E 951)
  • Neotam (E 961)
  • Bernsteinsäure (E 363)
  • Chloride
  • Kaliumchlorid (E 508)
  • Calciumchlorid (E 509)
  • Magnesiumchlorid (E 511)
  • Glutaminsäure (E 620)
  • Mononatriumglutamat (E 621)
  • Monokaliumglutamat (E 622)
  • Calciumdiglutamat (E 623)
  • Monoammoniumglutamat (E 624)
  • Magnesiumdiglutamat (E 625)
  • Glycin (E 640)
  • Guanylsäure (E 626)
  • Dinatriumguanylat (E 627)
  • Dikaliumguanylat (E 628)
  • Calciumguanylat (E 629)
  • Inosinsäure (E 630)
  • Dinatriuminosinat (E 631)
  • Dikaliuminosinat (E 632)
  • Dicalciuminosinat (E 633)
  • Lactate
  • Natriumlactat (E 325)
  • Kaliumlactat (E 326)
  • Calciumlactat (E 327)
  • Maltol (E 636)
  • Ethylmaltol (E 637)
  • Ribonucleotide
  • Calcium-5′-ribonucleotid (E 634)
  • Dinatrium-5′-ribonucleotid (E 635)
  • Thaumatin (E 957)

Diese Geschmacksverstärker sind nicht alle gesundheitsschädlich. Besonders umstritten ist jedoch die Rolle von Glutamat bei der Entstehung des Übergewichts und den damit oft einhergehenden Erkrankungen wie Diabetes.

5

Wo ist E621 überall enthalten?

E621 Mononatriumglutamat ist in vielen Hunderten oder sogar tausenden Lebensmitteln enthalten, wir haben ihnen hier die gängigsten und bekanntesten Lebensmittel mit E621 aufgelistet.

Künstliches Mononatriumglutamat kommt häufig in diesen Lebensmitteln vor:

  • Chips
  • Fertigsuppen
  • Instant-Suppen
  • Wurst
  • Thai & indonesisches Essen
  • verarbeitete Fleischprodukte
  • Frittierte Snacks
  • Fertigmahlzeiten
  • Instant-Nudeln
  • Soßen
  • Dosen-/Trockennahrung
  • Gewürzmischungen
  • Dressings
  • Asiatische Gewürzmischungen
  • Krabben-Chips
  • Vegetarischer Fleischersatz, je nach Produkt
  • Maggi / Brühwürfel
  • Fertiggerichte (Pizza, Tiefkühlprodukte, Dosenprodukte)
  • Fertig-Saucen (z.B. Salatsauce)
  • Reiswaffeln
  • Kräutermischungen

Glutamate finden sich in natürlicher Form in allen Proteinverbindungen und somit in vielen Lebensmitteln, wie diese Liste zeigen wird:

  • Geflügel
  • Eier
  • Tomaten
  • Käse
  • Hülsenfrüchten

Diese Nahrungsmittel können vom Körper schneller abgebaut werden. Es gibt noch weitere Salze der Glutaminsäure, die ebenfalls als Geschmacksverstärker zugelassen sind (E621-625).

Ist E621 Glutamat gefährlich?

Eine Studie zeigt auf, dass mit einer sehr hohen Dosis an MSG der Blutspiegel um knapp 55% erhöht wurde und somit eine erhöhte Glutamat Aktivität in Ihrem Gehirn Schaden anrichten kann. 6

Falls MSG in sehr hoher Dosis konsumiert wird, kann es den Blutdruck erheblich ansteigen lassen. 7 .

Der Verzehr von E621-reicher Nahrung ,auch hier wieder gilt in großen Mengen, kann Übelkeit Symptome 8 .

Auch Depressionen werden mit MSG in Verbindung gebracht. Die sogenannten Serotonin  werden blockiert und Depressionen können ausgelöst werden
Diese Studie wurde jedoch nicht an Menschen, sondern an Ratten durchgeführt
9 .

Unterschied von Natriumglutamat und Hefeextrakt

Hefeextrakt besteht auch zu 5% aus Glutamat. Jedoch darf man nicht Natriumglutamat und Hefeextrakt direkt vergleichen. Hefeextrakt wird nicht industriell hergestellt und erhält somit

  • Mineralstoffe ,
  • Salz ,
  • Aminos
  • und Vitamine.

Deshalb findet man bei den Inhaltsstoffen nicht immer Hefeextrakt als Hinweis, obwohl dieser enthalten sein kann, da das Glutamt auf natürlicher Art enthalten ist.

Innerhalb der EU ist E 621 ein geprüfter und zugelassener Zusatzstoff.

Was ist das China-Restaurant-Syndrom?

Darunter versteht man eine Glutamat-Unverträglichkeit. Bekannt wurde dies durch einen Arzt, der immer die gleichen Symptome nach dem Essen in einem China-Restauarant bekam, er gab den Namen „China-Restaurant-Syndrom“. 10

Dabei handelt es sich um eine kurzzeitige Symptomatik, die nach einer zu hohen Dosis an Glutamat bei einigen Personen auftreten kann. In der Regel tritt dies nach ca. 10-15 Minuten, nach dem Verzehr auf. Beschwerden von Glutamat-Unverträglichkeit können sein:

  • Mundtrockenheit
  • Kribbeln oder Taubheitsgefühl in der Mundhöhle
  • Juckreiz im Hals, geröteten Hautpartien (z. B. Wangen) mit Hitzeempfindung,
  • Herzklopfen,
  • (Schläfen)-Kopfschmerzen,
  • Gesichtsmuskelstarre,
  • Nackensteifheit,
  • Gliederschmerzen und Übelkeit.
  • ein gehetztes Gefühl
  • Bluthochdruck
  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • aufgeblasenes Gefühl
  • Sodbrennen
  • Schmerzen in der Brust 11
  • Schwindelgefühl
  • Ohnmacht
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Übelkeit

Eine ärztliche Behandlung sollten Sie in Anspruch nehmen, wenn die oben genannten Symptome auftreten.

Wirkung von Mononatriumglutamat auf die Gesundheit

Es gibt viele Studien die aufzeigen, dass Mononatriumglutamat den Appetit steigert. Nicht nur bei den beliebten Chips kennt man das Gefühl, immer mehr essen zu wollen, bis die ganze Packung aufgegessen ist. Der E621 Zusatzstoff wird auch in Futtermittel gemischt, so haben die Tiere mehr Hunger und legen schnell an Gewicht zu.

Dr. Professor Michael Hermanussen berichtete, dass bei einem Tierversuch Glutamat bis ins Gehirn vordingen konnte. Dadurch bekamen die Neugeborenen Tiere, diverse gesundheitliche Schäden. Andere Studien inkl. der Zeitung „Ernährung im Fokus“ verweisen darauf, dass Glutamat nicht für Parkinson , Alzheimer oder Multiple Sklerose verantwortlich sein soll.

In Babynahrung und in Bio-Lebensmitteln ist Mononatriumglutamat verboten worden. Auch die Verbraucherzentralen raten von einem häufigen Verzehr ab.

Ein weiteres Beispiel zeigt, wie unterschiedlich Studien ausfallen können. Entscheiden Sie für sich selbst ob man eine gesunde Ernährung bevorzugt.

FDA ist eine Gesundheitsbehörde aus den USA, deren Experten stellten fest, dass ein sehr geringer Teil der Menschen auf dem Verzehr von Natriumglutamat mit den oben genannten Symptomen reagiert. Laut der Experten, sind diese jedoch nicht gefährlich. Meistens treten diese Symptome auf , wenn Sie auf nüchterne Magen zwischen 3-5 Gramm Mononatriumglutamat essen würden.

Italienische, englische sowie amerikanische Autoren deren Untersuchungen ausgewertet werden, konnten hier wiederum kein Nachweis einer China-Restaurant-Erkrankung bestätigen.

Was sind E-Nummern?

Die Europäischen Union für Lebensmittelsicherheit(EFSA) überprüft in größeren Abständen, Substanzen die für den Menschen unschädlich sind, diese erhalten dann eine E-Nummer und sind in der EU offiziell deklariert als unschädlich für den Menschen. Dazu gehören Konservierungsmittel, Farbstoffe oder auch Geschmacksverstärker.

Durch diese Substanzen werden die Nahrungsmittel leckerer, sehen besser aus, sind länger haltbar und können dadurch besser verkauft werden.
Nicht alle E-Nummern wie die E621, werden so häufig und intensiv von Wissenschaftler und Professoren diskutiert.

  • Hier gibt es z.B. E300(Ascorbinsäure), dass man auch unter dem Namen Vitamin C kennt oder Kurkuma als Extrakt E100.

Durch die Bio- & gentechnische Unterstützung von Bakterien und Mikroorganismen (Corynebacterium glutamicus), wird Glutamat hergestellt. Diese Zusatzstoffe sind nicht zu Kennzeichnung deklariert, Voraussetzung die Zusatzstoffe wurden aufgereinigt.

Wie viel Gramm E621 Glutamat führen zu Problemen?

Mehrere Millionen von Tonnen werden jedes Jahr hergestellt, produziert werden diese zum größten Teil von japanischen Unternehmen. Glutamat wird auch hauptsächlich in Asien konsumiert. Schaut man sich die durchschnittliche tägliche Aufnahme von MSG in verschiedenen Ländern an, sieht man das im Hersteller Land, beinahe doppelt so viel konsumiert wird.

Die Schwellendosis, die Symptome verursacht, scheint bei etwa 3 Gramm pro Mahlzeit zu liegen. Schaut man sich den Durchschnitt von einigen Ländern pro Tag an, sieht man wie hoch die Dosis sein müsste(um das sechsfache was in den USA pro Tag zu sich genommen wird) um Symptome auszulösen:

USA

  1. 0,55–0,58 Gramm

Vereinigten Königreich

  • 0,55–0,58 Gramm

Japan

  • 1,2–1,7 Gramm

Korea

  • 1,2–1,7 Gramm  13

Durch die chemische Aufbereitung wird die Glutaminsäure mit Calcium, Ammoniak, Natrium, Kalium oder Magnesium verbunden. Das Resultat ist E621 bis E625, die Salze der Glutaminsäure.

Wie die Einnahme von E621 vermeiden?

Kochen und essen Sie gesund, damit umgehen Sie im gleichen Zuge die Einnahme von meist ungesunden Lebensmitteln, die mit E621 zugesetzt sind. In großen Bioläden, finden Sie auch eine große Auswahl an alternativen Produkten, denen kein Geschmacksverstärker zugefügt wurde.

Welche Formen von Glutaminsäure gibt es?

  • Glutaminsäure
  • Glutamat (L-Glutamat)
  • Mononatriumglutamat (E621 / MSG)

Glutaminsäure:

Ist eine Aminosäure die unser Körper verwendet. Die Glutaminsäure ist eine natürlich vorkommende Aminosäure und damit ein wichtiger Baustein von Proteinen.

Glutaminsäure ist geschmacksneutral und wird nicht als Geschmacksverstärker verwendet, dies dient als Ausgangssubstanz und ist für die Bildung verschiedener Aminosäuren (z.B. Arginin, Glycin, Alanin, Prolin, Ornithin) verantwortlich.

Glutamat:

Bekannt sind vor allem Salze der L-Glutaminsäure durch ihren Einsatz als Geschmacksverstärker in Lebensmitteln. Das einfache Natriumsalz wird Mononatriumglutamat (E 621) genannt und ist das am meisten verwendete.
11

Glutamat ist proteinreich, daher kommt es in Fleisch, Milch und Käse vor.
Glutamat ist die ionisierte Form der Glutaminsäure. Es ist somit ein Salz der Glutaminsäure, deswegen gelten beide als synonym dafür.
12

Mononatriumglutamat:

Mononatriumglutamat (MSG / E621) entsteht, wenn Glutamat eine Verbindung mit Natrium eingeht. Erst wenn Glutamat mit einem der genannten Mineralien eine Verbindung eingegangen ist, kann es als Geschmacksverstärker verwendet werden.

Wenn sich Glutamat z.B. mit Kalium verbindet, erhält man Kaliumglutamat, das als der Geschmacksverstärker E621 bekannt ist.

Mononatriumglutamat (MSG) ist chemisch betrachtet eine andere Substanz als Glutaminsäure und Glutamat. Darum ist auch seine Auswirkung auf den Körper eine andere.

Vitamin B12


Schnelle Fakten zu Vitamin B12

  • Vitamin B12 kann ggf. helfen, Stimmung und Depressionssymptome verbessern
  • Vitamin B12 unterstützt gesundes Haar, Haut und Nägelgesunder. Der Vitamin-B12-Spiegel ist elementar für Haare, Haut und Nägel.
  • Für Veganer besteht das Risiko eines Vitamin-B-12-Mangels, da in ihrer Ernährung keine tierischen Lebensmittel enthalten sind.

Durch die enge Interaktion zwischen Vitamin B12 und Folat ist Vitamin B12 für Zellteilung und ‑differenzierung von Bedeutung, z. B. bei der Blutbildung und bei der DNA-Synthese. Adenosylcobalamin ist an verschiedenen Ab- und Umbauprozessen im Fett- und Aminosäurenstoffwechsel beteiligt.

Wie lange dauert es einen Vitamin B12 Mangel zu beheben

Wie schnell ein Vitamin B Mangel behoben werden kann, hängt davon ab, wie stark er ist. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Bei leichter Unterversorgung stellt sich schon nach kurzer Zeit eine Besserung ein. Handelt es sich um einen gravierenden Mangel, dauert es länger.Bei einem nachgewiesenen Mangel ist die Anfangstherapie für alle Ursachen gleich. Danach startet die Erhaltungstherapie mit einer niedrigen Dosis.

Hochdosierte AnfangstherapieOralInjektion
Anfangstherapie5000 µg/Tag für 5 Wochen1000 – 1500µg/Woche für 7 Wochen
ErhaltungstherapieOralInjektion
Ernährungsbedingt250 µg/Tag-
Erhöhter Verbrauch500 µg/Tag-
Aufnahmestörung1000 µg/Tag1000µg/Monat

Was ist Vitamin B12

Vitamin B-12 wird nicht vom menschlichen Körper produziert. Deswegen wird Vitamin B12 über die Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen. Vitamin B12 fördert Ihre Stimmung, Ihr Energieniveau, Ihr Gedächtnis, Ihr Herz, Ihre Haut, Ihre Haare, Ihre Verdauung und vieles mehr. Vitamin B12 trägt zur Verdauung und zur Herzgesundheit bei, ein Mangel jedoch führ zu Herzerkrankungen und Verdauungsstörungen. Vitamin B12 ist ein sogenanntes Coenzym, dass für die Produktion roter Blutkörperchen im Knochenmark einen äußerst wichtigen Part abgibt1 2 3 4


Viele Nährstoffe wie z.B. Eisen können ohne Vitamin B12 nicht in ausreichenden Mengen in die roten Blutkörperchen transportiert werden. In vielen weiteren Sektionen ist Vitamin B12 zu den Produkten beteiligt. Darunter gehören Kohlenhydrate,Fett,und Eiweißstoffen

In sogenannten Nahrungsergänzungsmitteln liegt Vitamin B12 üblicherweise als Cyanocobalamin vor5eine Form, die der Körper leicht in die aktiven Formen Methylcobalamin und 5-Desoxyadenosylcobalamin umwandelt. Nahrungsergänzungsmittel können auch Methylcobalamin und andere Formen von Vitamin B12 enthalten.

Vorhandene Nachweise lassen keine Unterschiede zwischen den Formen in Bezug auf Resorption oder Bioverfügbarkeit erkennen. Die Fähigkeit des Körpers, Vitamin B12 aus Nahrungsergänzungsmitteln aufzunehmen, wird jedoch weitgehend durch die Kapazität des intrinsischen Faktors begrenzt. Beispielsweise werden bei gesunden Menschen nur etwa 10 µg eines oralen Supplements von 500 µg aufgenommen.6

1. Hilft bei der Aufrechterhaltung des Energieniveaus

Vitamin B12 unterstützt Sie dabei ihre Muskeln, sich zusammenzuziehen und einen Energieschub für den Tag zu erhalten, ohne sich müde oder schlapp zu fühlen.7

2. Verhindert Gedächtnisverlust und senkt das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen

Durch ein Vitamin B12 Defizit Mangel, können Symptome wie neurologische und psychiatrische Störungen auftreten. Wer jedoch die richtige Menge zu sich nimmt, hat weiterhin positive kognitive Funktion8 , auch das Risikos für neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz wird nicht erhöht.

3. Steigert die Stimmung und hilft dem Nervensystem, richtig zu funktionieren

Einer der großen Vorteile ist, dass das Nervensystem reguliert wird. Das wiederum hat zufolge das man Angstzustände und Depressionen verringern kann.

4. Spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung der Herzgesundheit

Weltweit sind Herzerkrankungen die häufigste Todesursache. Vitamin B12 hilft dabei, den erhöhten Homocysteinspiegel zu senken, der heute als Hauptrisikofaktor für Herzerkrankungen gilt.9

5. Benötigt für gesunde Haut und gesundes Haar

Haut, Haare und Nägel werden durch Vitamin B12 positiv beeinflusst.Speziell bei Akne-Hautunreinheiten, Entzündungen oder Rötungen wird es eingesetzt. Bei Ekzemen kann man es auf die Haut auftragen. Diesem Vitamin wird nachgesagt, dass er den Haarbruch reduzieren kann und dabei hilft die Nägel zu festigen10.

6. Notwendig für eine gesunde Schwangerschaft

Vitamin B12 ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Schwangerschaft. Durch die Interaktion mit Folsäure im Körper, wird dass Risiko von Geburtsfehlern verringert. Bei einer Mangelversorgung einer Schwangeren Frau ist die Zellreplikation beeinträchtigt. Studien berichten von einem zwei- bis vierfach erhöhten Risiko für Neuralrohrdefekte mit niedrigem Vitamin B12-Status.

Die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung von kindlichen Neuralrohrdefekten kann durch die rechtzeitige und konsequente Einnahme von Folsäure in der Frühschwangerschaft erheblich reduziert werden. 


Überdosis-Symptome des Vitamin-B12: Sind Sie betroffen?

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Megadosen des Vitamins zu Akne- und Rosacea-Ausbrüchen führen können, es muss jedoch gesagt werden, dass es sich hier auf eine hochdosierte Injektion und keine orale Aufnahme getestet wurde. 11

Darüber hinaus hatten die Teilnehmer, die die hochdosierten B-Vitamine erhielten, ein höheres Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Tod als Teilnehmer, die ein Placebo erhielten. 12

Weitere Vitamin B12 Überdosierung Symptome und Komplikationen die Auftreten können.

Diese können sich in z.B. folgenden Symptomen aufzeigen:

  • Kopfschmerzen
  • Schwellung
  • Ausschlag
  • Gesichtsrötung
  • Juckende Haut
  • Schwindel
  • Taubheit
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Bluthochdruck

Bei Menschen mit bestimmten Erkrankungen oder solchen, die B12-Injektionen erhalten, können jedoch negative Nebenwirkungen oder Symptome einer Überdosierung auftreten.

Wenn Sie eine große Menge Vitamin B12 einnehmen und Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, und erkundigen Sie sich, ob Sie in der Lage sind, den Nährstoff richtig aufzunehmen.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12

In tierischen Nahrungsmitteln, vor allem in Innereien (Leber, Niere, Herz, Hirn) ist viel Vitamin B12 enthalten. Hervorragende B12-Quellen sind Lebensmittel aus Wiederkäuern, daher spielen Milch- und Fleischprodukte eine wichtige Rolle.13

Gerade bei Vegetariern, die sich nur von pflanzlichem Lebensmittel ernähren, sollten darauf achten das die Versorgung ausreichend ist.

100 Gramm verzehrbarer AnteilVitamin B12 in Mikrogramm
Kalbsleber60
Maximale Spirulina57
Schweineleber40
Hühnerleber20
Schweineniere20
Wollen15
Makrele9
Hering8,5
Rindfleisch5
Thunfisch4,3
Käse3
Eigelb2
Milch0,4

Schätzwerte für eine angemessene Zufuhr14

Wie viel Vitamin B12 am Tag

Laut Nationaler Verzehrsstudie15 liegt die mittlere Zufuhr von Vitamin B12 bei Frauen bei 3,8 μg pro Tag und bei Männern bei 5,3 μg pro Tag. Risikogruppen für eine Zufuhr unterhalb der Referenzwerte für die Vitamin-B12-Zufuhr sind Veganer und Vegetarier Nimmt man mehr als die vorgegebene Menge ein, so wird das Vitamin B12 in der Leber gespeichert und gibt diesen bei Bedarf ab.

AlterVitamin B12 µg/Tag
Säuglinge0,5
0 bis unter 4 Monate1,4
4 bis unter 12 Monate1,5
Kinder
1 bis unter 4 Jahre1,5
4 bis unter 7 Jahre2,0
7 bis unter 10 Jahre2,5
10 bis unter 13 Jahre3,5
13 bis unter 15 Jahre4,0
Jugendliche und Erwachsene
15 bis unter 19 Jahre4,0
19 bis unter 25 Jahre4,0
25 bis unter 51 Jahre4,0
51 bis unter 65 Jahre4,0
65 Jahre und älter4,0
Schwangere4,5
Stillende5,5

Laut Nationaler Verzehrs Studie (NVS II) liegt die mittlere Zufuhr von Vitamin B12 bei Frauen bei 3,8 μg pro Tag und bei Männern bei 5,3 μg pro Tag. Risikogruppen für eine Zufuhr unterhalb der Referenzwerte für die Vitamin-B12-Zufuhr sind Veganer und Vegetarier. Eine Zufuhr unterhalb des Referenzwerts ist nicht mit einem Mangel gleichzusetzen, sie erhöht jedoch die Wahrscheinlichkeit für eine Unterversorgung16


Nimmt man mehr als die vorgegebene Menge ein, so wird das Vitamin B12 in der Leber gespeichert und gibt diesen bei Bedarf ab.

In der heutigen Zeit wird das Billigfleisch zumeist Verkauf und konsumiert. Durch die Massentierhaltung, nehmen die Tiere kein Vitamin B12 zu sich, dies wird ihnen künstlich hinzugefügt. Bei Billigfleisch ist das nicht immer gewährleistet.

Vitamin B12 Mangel Symptome

Wenn Menschen zu wenig Vitamin B12 haben, kommt es zur Blutarmut, Hautblässe, chronischer Müdigkeit. Ein schwerer Vitamin B 12 -Mangel kann zu Depressionen, Paranoia und Wahnvorstellungen, Gedächtnisverlust, Inkontinenz, Geschmacks- und Geruchsverlust und vielem mehr führen. 

Vitamin B12-Mangel kann hinterhältig und schädlich sein.

Die Fähigkeit eines Menschen, dass Vitamin B12 einzunehmen und richtig zu verdauen, hängt von er Gesundheit des Verdauungssystems ab. Wer nicht in der Lage ist bestimmte Lebensmittel die Vitamin B12 beinhalten zu verdauen, haben somit ein niedrigen Vitamin B12 Spiegel. Außer Vegetarier sind auch ältere Menschen stark betroffen, da diese weniger Magensäure produzieren, die wiederum für eine ordnungsgemäße Umwandlung des Vitamins sorgen.17

  • Ständig müde oder chronisch müde18
  • Muskelschmerzen und Schwäche
  • Gedächtnisprobleme
  • Weiße Blässe der Haut19
  • Kribbeln in den Händen
  • Unfähigkeit, sich gut zu konzentrieren
  • Stimmungsschwankungen wie erhöhte Depressionen und Angstzustände20
  • Herzprobleme
  • Gelenkschmerzen
  • Gedächtnisverlust, Verwirrung und sogar langfristige Demenz.21
  • Atembeschwerden oder Kurzatmigkeit
  • Schwindelgefühl haben
  • Unfruchtbarkeit
  • Schlechte Zahngesundheit, einschließlich Zahnfleischbluten und Mundschmerzen22
  • Verdauungsprobleme wie Übelkeit, Durchfall oder Krämpfe
  • Appetitlosigkeit

Was kostet ein Vitamin B12 Test beim Arzt?

Nach den Regelungen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (EBM) kostet die Bestimmung von Holo-TC im Labor 15,90 Euro, die von MMA 51,90 Euro. Insgesamt sollte man mit 70 Euro für die reinen Laborkosten plus eventuelle Gebührenpauschalen der Praxis oder des Labors einplanen. 23

Kapseln, Tabletten, Spray oder Injektion?

Wenn Sie Vitamin B12 kaufen möchten, werden Sie auf unterschiedliche Produkte bzw. Präparate stoßen.

Die gängigsten sind:

KapselnSpray/Tropfen/LutschtabletteTablettenInjektion
Vorteil: Gelangt direkt in den Magen und löst sich direkt auf. Kein Verlust. Rein und kaum ZusatzstoffeVorteil: Leicht und schnell EinnehmbarVorteil: Leicht und schnell einzunehmenVorteil: Hohe Aufnahme direkt möglich. Umgehung des Darms
Nachteil: Manche Menschen haben Probleme beim Schlucken von KapselnNachteil: Je nach Produkt Zusatzstoffe die nicht benötigt werdenNachteil: Meist diverse Zusätze die nicht benötigt werden, je nach HerstellerNachteil: Minimales Risiko, unpraktische Anwendung durch Injektion

Wie lang geht eine Vitamin B12 Kur?

Die Vitamin-B12-Kur wird in der Anfangstherapie nach einem Mangel oder bei Krankheit gestartet, um die körpereigenen Vorräte wieder zu befüllen und die Blutwerte zu verbessern.  Die empfohlene Dosis die Sie nochmals mit ihrem Arzt besprechen sollten, könnte sein:

  • 1000µg/Tag für 3-6 Monate oder
  • 5000µg/Tag für 4 Wochen

Vitamin B12 spritzen

Bei einem Vitamin B12 Mangel muss der Körper schnell mit großen Mengen Vitamin B12 versorgt werden – mit Vitamin B12-Spritzen direkt in die Vene, den Muskel oder unter die Haut.

Mit anderen Formen wie Tabletten oder Spray durchläuft das Vitamin B12 erst den Magen und Darm, bevor es im Blut aufgenommen wird. Die Vitamin B12 Spritze umgeht den Verdauungsprozess. SO ist der Vitamin B12 Mangel schneller aufgefüllt

Besondere Wirkungen von Methylcobalamin

Methylcobalamin ist eine natürliche und bioaktive Form von Vitamin B12. Es wirkt eng mit Folsäure zusammen und schützt Blut, Nerven und DNA.

Eigentlich sind alle B12-Formen ineinander umwandelbar, jedoch wurde speziell bei  Methlycobalamin eine positive Wirkungen beobachtet.


Dazu zählen24 :

  • Verbesserung von Schlafstörungen,
  • Besserung von Nervenstörungen und Schmerzen bei Diabetes mellitus,
  • Normalisierung der Hyperhomocysteinämie bei Diabetes,
  • Hilfe bei Unfruchtbarkeit.

Tierversuche zeigten auf, dass Mäuse die eine Krebserkrankungen aufweisen, mit Methylcobalamin eine höhere Lebenserwartung aufzeigten. Cyanocobalamin zeigte diese Wirkung nicht25

Auch bei Studien und Test bei Ratten, zeigte Methylcobalamin, dass selbst stark geschädigte Nerven wieder anfangen sich zu regenerieren26 .

Wo kann man Vitamin B12 kaufen?

Nicht zuletzt stellt sich die Frage: Wo kann man hochwertige Vitamin-B12-Präparate am besten kaufen?

Es gibt zahlreiche Hersteller am Markt mit unterschiedlichen Angeboten und Preisen sowie Inhaltsstoffen. Viele Präparate haben die nicht die angegeben Dosierungen oder minderwertige Wirkstoffe. Der Markt wird von vielen Herstellern überflutet. Auch sogenannten Vergleichsportalen sollten Sie mit skeptisch begutachten, meistens erwecken Sie den Eindruck, das beste Produkt zu finden, dass Sie online kaufen können. Diese wiederum verdienen aber mit der Weiterleitung ihr Geld und Platzierung oft nur die günstigsten Bestseller von irgendeinem Hersteller.

Doch wie erkennen Sie einen guten Händler auf Amazon, Ebay oder in einem Online-Shop.
Prüfen Sie folgende Punkte:

  • Hat die Webseite ein eigenen Web-Shop und ein Impressum (am besten aus Deutschland).
  • Gibt es irgendwelche Siegel, den man vertrauen kann
  • Hat der Shop Kundenbewertungen zu seinen Produkten
  • Schreibt der Kundensupport schnell und ausführlich auf ihre Anfrage zurück

Schüssler-Salze Liste – Die 12 wichtigsten Schüßler Salze erklärt


Schnelle Fakten zum Schüssler Salze

  • Die SchüsslerSalze gingen aus der Homöopathie hervor
  • Als Schüßler-Salze werden die zwölf körpereigenen Mineralstoffe bezeichnet, die der Oldenburger Arzt Dr. med. Wilhelm Schüßler entdeckte.
  • Je nach Bedarf bieten sich unterschiedliche SchüßlerSalze zur Anwendung an. Dabei können auch verschiedene Mittel miteinander kombiniert werden.

Schüßler-Zellsalze (auch als Schüssler-Gewebesalze bekannt) sind eine Form der Oligotherapie und wirken auf zellulärer Ebene, um die Zellfunktion auszugleichen und wiederherzustellen.

Was sind Schüssler Salze?

Durch zu viel Stress oder falsche und unzureichende Ernährung verliert man Mineralien im Körper.
Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler ( 1821-1898 ) stützt seine Therapie auf 12 unterschiedliche Mineralien, die als „funktionelle Substanzen“ bezeichnet werden. Durch ein Mangel können einige Funktionen der Körperzellen nicht korrekt funktionieren und Krankheiten können entstehen.

Schüssler Salze können chemische Prozesse in den Zellen harmonisieren und regulieren und wirken sich positiv auf folgende Punkte im menschlichen Körper aus:

  • die Bauchspeicheldrüse,
  • die Nieren,
  • Verdauungssystem,
  • und den Wasser-Elektrolyt-Haushalt im Körper.

Diese Zellsalze nähren auch Blut, Muskeln, Haut, Haare und Nägel.

Vorteile von Schüßler Salzen

In klinischen Studien und Erfahrungen hat sich herausgestellt, dass Schüssler-Zellsalze für eine Reihe von Erkrankungen und Problemen verwendet werden können.

Ein konkreter wissenschaftlicher Nachweis, der die Wirksamkeit nachgewiesen hat, gibt es derzeit noch nicht. Dem homöopathischen Mittel wird jedoch nachgesagt, es habe eine anregende Wirkung auf die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Für was braucht man Schüssler Salze?

  • Zell Mineralienmangel wird ausgeglichen
  • Zellen werden angeregt, Mineralien aus anderen Quellen aufzunehmen
  • Positive Wirkung auf Zahnschmelz und bei akut empfindlichen Zähnen ( zB Calcanea fluorica )
  • Regulierung des Kalziumstoffwechsel l (  B. Calcanea phosphorica) und ist für das Wachstum von heranwachsenden Kindern unterstützend.
  • Marathonläufer können dadurch ihre Sauerstoffzufuhr erhöhen

Schüssler Salze Heiße 7

Die heiße 7, ist die Einnahme von Schüssler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum auf eine besondere Art. Die Zubereitung in Verbindung mit einem Heißgetränk gilt als besonders intensiv. Weitere Schüssler Salze können als Heißgetränk eingenommen werden, wie z.B, die Heiße drei. Die „Heiße 7“ wird in der Regel abends vor dem schlafen gehen eingenommen.

Einnahmemöglichkeiten:

  • 10 Tabletten vom Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum in eine Tasse geben
  • Heißes Wasser aufgießen
  • Warten Sie einige Sekunden und rühren Sie dann das Getränk mit einem Holz- oder Plastiklöffel um. Wichtig: Kein Metalllöffel nehmen
  • Sobald sich die Tabletten aufgelöst haben, trinkt man die Heiße Sieben in kleinen Schlucken. Jeden Schluck sollte man kurz im Mund behalten, damit die Aufnahme über die Mundschleimhaut nochmals intensiviert wird.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist bei der Einnahme von Magnesium phosphoricum in der Schwangerschaft zu beachten?

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen bei Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte eine Anwendung nur nach ärztlicher Rücksprache erfolgen.

Kombinationsmöglichkeiten der Schüssler Salze

Magnesium phosphoricum D6 Tabletten werden oft kombiniert mit Schüssler Salze Nr. 2 Calcium phosphoricum und/oder Nr. 5 Kalium phosphoricum sowie Nr. 11 Silicea.

Wie viele Schüssler Salze darf man auf einmal nehmen?

Schüssler-Salze für die innere Anwendung kann man in Tabletten-oder Globuliform kaufen. Gerüchten zufolge, heben sich die unterschiedlichen Schüssler Salze gegenseitig auf, dies ist falsch.

In jedem Lebensmittel sind mehrere Mineralien, Vitamine und Spurenelemente enthalten. Eine Überdosierung von Schüßler-Salzen ist grundsätzlich nicht möglich. Selbst ein falsch eingenommenes Schüßler-Salz kann keine Schäden verursachen, bei starken anhaltenden Schmerzen sollten Sie ihren Arzt kontaktieren.

Welche Schüssler Salze bei Halsschmerzen

Um Halsschmerzen zu lindern, kann versucht werden das Schüssler Salz Nummer 3 im Entstehen der Halsschmerzen, oder bei vergrößerten Mandeln, die Nr. 5 Kalium phosphoricum einzunehmen

  • Je nach Halsschmerzen 10 -30 Stück bei Salz Nummer 3
  • 10 pro Tag verteilt lutschen – Salz Nummer 12

Bei Kindern ist oft die Angina etwas besonders Schmerzhaftes, nach dem Konzept von Schüßler soll man diese Mineralstoffkombination nutzen:

  • 20 Tabletten Nr. 3 Ferrum phosphoricum
  • 10 Tabl. Nr. 4 Kalium chloratum
  • 20 Tabl. Nr. 9 Natrium phosphoricum
  • 10 Tabl. Nr. 11 Silicea
  • 20 Tabl. Nr. 12 Calcium sulfuricum

Schüssler Salze bei einer Erkältung

In den ersten Phasen einer Grippe oder Erkältung, die mit Gliederschmerzen , Hals oder Nasenproblem starten, kann man Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 nutzen. 4-5 Tabletten pro Tag können zu einer Linderung beitragen. Haben Sie nur Schnupfen, kann mit Nr. 8 Natrium chloratum D6 entgegengewirkt zu werden.

In der zweiten Stufe einer Erkältung sind die Symptome nun komplett und in den vollen Ausmaßen vorhanden. Nr. 4 Kalium chloratum D6 sollte bei Erwachsenen 6 Tabletten über den Tag verteilt eingenommen werden.

Hier eine Liste an Symptomen und Vorschlägen für eine Einnahmemöglichkeit

  • Bei Reizhusten Nr. 8 Natrium chloratum oder Nr.2 geeignet
  • Bei gelbem Schleim kann man Nr. 6 calium sulfuricum einnehmen.
  • Bei Krampfhusten ist Nr. 7 Magnesium phosphoricum ein gutes Hilfsmittel
  • Bei Schnupfen mit Fieber kann Nr. 3 Ferrum phosphoricum helfen.

Bei Bronchtis wird folgendes empfohlen. Folgende Mineralstoffkombination soll bei Bronchitis die Beschwerden lindern:

  • 2 Calcium phosphoricum (10 Stück/Tag)
  • 3 Ferrum phosphoricum (20 Stück/Tag)
  • 4 Kalium chloratum (30 Stück/Tag)
  • 6 Kalium sulfuricum (10 Stück/Tag)
  • 8 Natrium chloratum (10 Stück/Tag)
  • 12 Calcium sulfuricum (10 Stück/Tag)
  • Bei längerer Einnahme wird zusätzlich Nr. 10 Natrium sulfuricum gegeben (10 Stück pro Tag). 1

Welche Schüssler Salze helfen beim Abnehmen

In vielen Fällen ist der Mineralstoffmangel schuld an einem nicht idealen Fettabbau. Die Kombination und der Mangel an Natrium, Kalium und Phosphoricum kann den Stoffwechsel und das hormonelle Gleichgewicht beinträchtigen.

Salz Nr. 4 hat eine entgiftende Wirkung

  • Der Heißhunger wird erfolgreich gesenkt.

Nr. 6 reinigt Ihren Körper komplett

  • Anregung von Haut und Schleimhäuten zur Neuregenerierung und Erneuerung

Nr. 8 besteht aus Natrium Chloratum

  • Hier wird das Entwässern und Bewässern beeinflusst

Das Schüssler Salz Nr. 10 entgiftet die Leber, Nieren und die Galle

  • Die Nummer 10 sorgt während einer Diät, dass der Organismus sich von den Stoffwechselrückständen befreit

Schüßler-Salze:

Abnehmen leicht gemacht?

Es klingt zwar verlockend, viele Faktoren wie das Übergewicht, sind vom Arzt erst einmal abzuklären. Schilddrüsenerkrankungen und bestimmte Medikamente beeinflussen den Gewichtsanstieg.
Das wichtigste ist auch Sport und eine gesündere Ernährung um in Kombination mehr Chanen beim Abnehmen haben zu können..

Schüßler-Salze Liste – Was für Schüssler Salze gibt es? 2

Schüßler identifizierte 12 homöopathische Arzneimittel (Basissalze)als biochemische Heilmittel sowie 15 Ergänzungssalze zählen laut Schüßler zu den wichtigsten Mineralstoffverbindungen. Anbei die Schüssler Salze Liste 1-12:

Schüßler-Salz Nr.1: Calcium fluoratum (Calciumfluorid):

Empfohlen für die Entwicklung gesunder Knochen und unterstützt die Gesundheit der Zähne oder Zahnschmelz bei Kindern. Es unterstützt auch das Nervensystem und bekämpft Müdigkeit, besonders am Morgen. Auch gut für die Elastizität des Bindegewebes und gut gegen Krampfadern

Schüßler-Salz Nr.2: Calcium phosphoricum (Calciumphosphat) :

Es kommt normalerweise im größten Teil des Skelettsystems vor. Es unterstützt die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung und bekämpft Vitamin-D-Mangel, hilft bei der Heilung von Verletzungen und Überbeanspruchung von Knochen und Muskeln und wirkt gegen neuralgische Schmerzen.

Schüßler-Salz Nr. 3: Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat):

Hilft bei entzündlichen Erkrankungen, einschließlich Erkältungen, Husten, Fieber, Verletzungen von Muskeln und Gelenken sowie Wunden.

Schüßler-Salz Nr. 4: Kalium chloratum (Kaliumchlorid)

Wohltuend überall dort, wo eine weiß beschichtete Zunge, ein weißer Ausfluss bei Erkältung, Husten oder Nasennebenhöhlenentzündung sowie weiße Blasen und Verbrennungen vorliegen. Kann äußerlich als Erste-Hilfe-Mittel nach einer Verbrennung verwendet werden. Es unterstützt ein gesundes Gehirn und hilft Menschen, die sich im Schlaf drehen und drehen.

Schüßler-Salz Nr. 5: Kalium phosphoricum (Kaliumphosphat):

Lindert Angstzustände, geistige Erschöpfung, Schlaflosigkeit und Depressionen und hilft Menschen, die schüchtern sind und sich nicht mit anderen unterhalten möchten.

Schüßler-Salz Nr. 6: Kalium sulfuricum (Kaliumsulfat):

Hilft bei der Beseitigung schwerer Schleim- und Hautentzündungen, einschließlich gelbem Ausfluss bei Husten, Erkältungen und Furunkeln. Ideal für Pilz- und Hefeinfektionen sowie für gesunde Nägel und Haare.

Schüßler-Salz Nr. 7: Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat):

Gegen Schmerzen, insbesondere nervenbedingte Schmerzen, stechende Schmerzen und Muskelkrämpfe. Es wird bei Krämpfen empfohlen, einschließlich Menstruationsbeschwerden und Beinkrämpfen, Zahnschmerzen und Zahnschmerzen bei Babys.

Schüßler-Salz Nr. 8: Natrium chloratum (Natriumchlorid):

Reguliert den Wasserstand in den Zellen und lindert Heuschnupfen, Halsschmerzen, trockene Augen, trockene Nagelhaut, Schuppen, Verstopfung und Migräne. Auf emotionaler Ebene hilft es, mit Trauer, hoher Sensibilität, schwachem Gedächtnis und allen Formen der Erschöpfung durch intellektuelle Überarbeitung umzugehen.

Schüßler-Salz Nr. 9: Natrium phosphoricum (Natriumsulfat):

Verantwortlich für die Beseitigung von Abwasser aus den Zellen. Es stimuliert die Wirkung von Leber, Bauchspeicheldrüse und Darm und wird als Leberreinigung und für Diabetiker empfohlen. Es hilft bei Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Grippe sowie Ödemen und Gicht.

Schüßler-Salz Nr. 10: Natrium sulfuricum (Natriumphosphat):

Ein Säureneutralisator, der zur Herstellung eines korrekten pH-Gleichgewichts im Körper beiträgt. Es  lindert Sodbrennen, Gas, Verdauungsstörungen, auch Babykoliken und Säuren in den Gelenken, was zu Rheuma, Arthritis und Gicht führen kann.

Schüßler-Salz Nr. 11: Silicea (Kieselsäure):

Empfohlen für gesündere Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe. Es beseitigt Fremdkörper wie Splitter, löst Abszesse auf, stärkt das Haar und hilft, die Muskeln zu straffen.

Schüßler-Salz Nr. 12: Calcium sulfuricum (Calciumsulfat):

Beschleunigt die Heilung von Hauterkrankungen – einschließlich Akne, Ekzemen, Psoriasis und Schuppen. Es hilft auch, sich von Erkältungen, Husten und Nebenhöhlenentzündungen zu erholen. Auf emotionaler Ebene unterstützt es Menschen, die launisch sind und sich oft beschweren.

Sie sind im Allgemeinen in zwei Formen erhältlich: als winzige Mengen des Salzes in einer auf Laktosebasis löslichen Tablette und als winzige Mengen des Salzes in einer Alkoholbasis für diejenigen, die stark laktoseintolerant sind. Die Tabletten, eine oder zwei auf einmal (oder mehr), werden normalerweise unter die Zunge gelegt und sich auflösen gelassen. Alternativ können die Tabletten zerkleinert und in etwas Wasser gelöst werden.

Darum sind Chia Samen gesund – Vorteile & Studien

Schnelle Fakten zu Chia-Samen

  • Chia Samen bewirken ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl
  • Chia Samen enthalten fünfmal mehr Calcium als Milch und sind reich an Omega-3-Fettsäuren
  • Chia“ bedeutet in der Sprache der Maya „Stärke“.

Chia Samen gelten als das Superfood schlechthin. Chiasamen stammen aus der Pflanze Salvia hispanica L. und waren einst eine wichtige Nahrungspflanze in Mexiko und Guatemala. Bereits um 3500 v. Chr. Als Nahrungsquelle kultiviert, wurde es in religiösen Zeremonien den aztekischen Göttern angeboten. Branchenberichten zufolge soll der Chiasamenmarkt bis 2022 einen Umsatz von mehr als 2 Mrd. USD erreichen. 1

Was sind Chia Samen

Chia Samen sind reich an

  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren
  • Ballaststoff
  • Eiweiß
  • Kalzium
  • Phosphor
  • Zink

Die Chia Samen gehören zu den pflanzlichen Quellen die einen sehr hohen Wert an Omega 3 Fettsäuren aufweisen. Chiasamen stammen aus einer Blütenpflanze der Minzfamilie und stammen aus Gebieten Mexikos und Guatemalas. Sie werden jedoch häufig in vielen Gebieten Nord- und Südamerikas angebaut.

Chia Samen enthalten 20 Aminosäuren, davon alle 8 Essentiellen und sind damit bestens in der Lage, unseren Körper mit den wichtigsten Proteinen zu versorgen.

Die acht essentiellen Aminosäuren pro 100 Gramm Chia Samen

  • Leucin mit bis zu 1700 mg
  • Phenylalanin mit bis zu 1350 mg
  • Tryptophan mit bis zu 1600 mg
  • Methionin mit bis zu 1200 mg
  • Lysin mit bis zu 1100 mg
  • Isoleucin mit bis zu 1100 mg
  • Valin mit bis zu 1110 mg
  • Threonin mit bis zu 894 mg

Chia Samen können alle neun essentiellen Aminosäuren abdecken(die der Körper nicht herstellen kann) und sind somit ein vollständiges Protein.  2

Chia-Samen enthalten ein breites Spektrum an Antioxidantien, einschließlich Chlorsäure, Kaffeesäure und Cumarsäure, die alle eine Rolle bei der Krebsprävention spielen können.

Chia Samen Dosierung

Wenn sie sich für Chia interessieren, haben Sie sich sicherlich schon gefragt „Wieviel Chia am Tag darf ich essen“ ?

Es wird empfohlen, nicht mehr als 15g pro Tag zu sich zu nehmen. Ein normaler Esslöffel mit Chiasamen hat ca 10g. Die European Food Safety Authority, kurz EFSA, berät sich EU weit zu Lebensmitteln und hat diesen Wert festgelegt da Chia erst seit 2013 als vorverpackte Samen an Verbraucher verkauft wird und es keine Langzeitstudien über die Dosis gibt.

Die Empfehlung zur Höchstgrenze in den USA sieht schon etwas anders aus. Diese liegt bei 48 Gramm, was dem 3,2 fachen des europäischen Wertes entspricht.

Chia Samen und Gesundheit

Chiasamen sind sehr gesund, durch mehrere Bestandteile in Kombination mit den richtigen Pflanzen, chronische Krankheiten verhindern oder lindern können. Der hohe Anteil an Alpha Linolensäure(ALA) sowie der normalen Linolensäure Anteil ist äußerst interessant. Mit knapp 60% des Öls in Chia Samen, ist es reich an Omega 3- Fettsäuren.

Forschungen haben aber belegt, dass man nicht nur alleine sich auf Chia konzentrieren sollte, sondern auch andere Omega-3 haltige pflanzenreichhaltige Ernährung für einen gesunden Lebensstil von Vorteil sind.

Verbesserung der Herzgesundheit

Einen wichtigen Beitrag leisten die Chiasamen auch, hinsichtlich der Antioxidantien, Ballaststoffen und herzgesunden Omega-3-Fetten.

Eine der größten gesundheitlichen Vorteile haben die Chia Samen, wenn es darum geht Entzündungen zu lindern und Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu senken. 3

Steigern Sie ihre Energie und Trainingsleistung

Eine Studie von Journal of Strength and Conditioning kam zu dem Fazit, dass der Verzehr von Chiasamen die Trainingsleistung für Workouts, die 90 Minuten dauerten, auf die gleiche Weise steigerte wie ein zuckerhaltiges Sportgetränk.

Das interessante daran ist, das dies jedoch komplett ohne den gesamten ungesunden Zucker wirkte. Es tranken 50% der Athleten, 100 % Gatorade, die andere Hälfte trank 50% Gatorade und 50% Chia Samen. 4

Gatorade ist ein isotonisches Getränk ohne Kohlensäure.

Beide Athleten waren am Ende gleichschnell, eine Gruppe davon hatte jedoch 50% weniger Zucker zu sich genommen und dies mit Chia Samen ersetzt.

Knochengesundheit

Chiasamen haben auch den Vorteil, dass Sie die Knochengesundheit stärken können. Das Osteoprose Risiko wird verringert da Chia Samen einen hohen Anteil an Kalzium und Mangan besitzen. Diese Mineralien sind elementar wichtig für den Erhalt der Knochengesundheit.

Krebswachstum bekämpfen

Im Jahr 2013 stellte eine im Journal of Molecular Biochemistry veröffentlichte In-vitro-Studie  fest, dass ALA dazu beitrug, das Wachstum von Brustkrebs- und Gebärmutterhalskrebszellen zu begrenzen. 5

ALA bedeutet Alpha-Linolensäure, die in einem sehr hohen Anteil in Chia Samen auftaucht. Es ist eine Art von Omega-3-Fettsäure

Eine Entdeckung macht Chiasamen zu einem neuen potenziellen krebsbekämpfenden Nahrungsmittel. Es wurde herausgefunden, dass es den Zelltod von Krebszellen verursachte, die gesunden Zellen blieben ohne Schädigung. Weitere Forschungen sind nötig um weitere Wirkung von ALA auf Krebszellen zu erforschen. Trotzdem ist dies jetzt schon eine wertvolle Entdeckung für Frauen.

Mundgesundheit

Chia Samen haben einen positiven Vorteil für ihre Mund Gesundheit. Die Chia Saat besteht aus Vitamin A, Zink, Kalzium, Phosphor usw.

Kalzium ist bekannt für die Aufrechterhaltung der Mundgesundheit. Zink verhindert den Zahnstein.
6

Vitamin A und Phosphor sind auch wichtig für starke Zähne und einen gesunden Mund

Studien über Chia Samen

Schauen wir uns drei unterschiedliche Studien dazu einmal genauer an:

In tierexperimentellen und humanen Studien, haben Omega-3-Fettsäuren eine positive Wirkung auf die kardiovaskuläre Gesundheit aufgezeigt. Omega-3-Fettsäuren schützen das Herz, indem sie den Blutdruck, den Cholesterinspiegel und Entzündungen senken. Dazu gehören folgende positive Eigenschaften

  • Reduzierung von Entzündungen
  • Verhinderung von Blutgerinnseln
  • Cholesterinspiegel wird gesenkt
  • Herzrhythmus und Blutdruck werden verbessert

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist das die Fasern in Chia Samen dazu beitragen können, den LDL Cholesterinspiegel zu minimieren wodurch die Verdauung verlangsamt wird. Dadurch wird ein hoher Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit verhindert und man hat dadurch ein längeres Sättigungs- und Völlegefühl. 7

Eine chinesische Studie, die an 63.000 Personen vorgenommen wurde, ergab das Personen mit hohen Omega 3 Fettsäuren (durch Meeresfrüchte und pflanzlichen Quellen) ein um 17% geringeres Risiko für kardiovaskuläre Mortalität aufweisen als diejenigen mit der niedrigsten Aufnahme 8

Bei der sogenannten Nurses ‚Health Study (Bericht der American Heart Association 2004 Scientific Sessions) wurde festgestellt, dass Frauen, die die höchsten ALA-Spiegel (ungefähr 1,5 Gramm oder 1500 mg pro Tag) konsumierten, ein 46% geringeres Risiko für plötzlichen Herztod hatten als Frauen, die nur ein halbes Gramm oder 500 mg pro Tag zu sich nahmen. ALA-Nahrungsquellen in diesen Studien waren Vollkornprodukte, Speiseöle, Hülsenfrüchte und Soja.

Auch Tierstudien zeigen auf, dass Chia Samen den Cholesterinspiegel, das Sättigungsgefühl sowie zu einem positiven Gewichtsverlust beitragen können. 9

Literaturrecherchen und kontrollierte Studien am Menschen haben jedoch keinen spezifischen Nutzen von Chiasamen in Bezug auf kardiovaskuläre Risikofaktoren wie Körpergewicht, Blutdruck, Lipidspiegel, Blutzucker und Entzündung gezeigt.

Diese Ergebnisse bestätigen, dass Chiasamen nicht allein der menschlichen Gesundheit zuträglich sind, sondern zur Krankheitsvorbeugung beitragen können. 10

Wie nimmt man Chia Samen ein?

Eine Frage die oft auftaucht ist, ob Chiasamen gemahlen oder im Ganzen gegessen werden können. Betrachtet man die Oberfläche von Chia Samen, dann bemerkt man dass diese sehr leicht in Verbindung mit Feuchtigkeit auseinander bricht. Deshalb ist die Empfehlung dies in ganzer Form zu sich zu nehmen da es im Gegensatz zu Leinsamen besser aufgenommen wird.

Im Schnitt halten Chia Samen ca. 4 Jahre ohne Kühlung. Man sollte Sie jedoch stets Kühl und trocken lagern. 7

Hat Chia Samen Nebenwirkungen?

Beim Verzehr von Chia Samen sollte man einiges beachten. In der Regel treten keinerlei Nebenwirkungen auf, aber wie bei allem Lebensmittel gilt, dass man in manchen Fällen folgendes beim Verzehr beachten sollte. Wir beschäftigen uns nun mit der Frage, können Chia Samen schädlich sein.

Allergische Reaktionen gegen Chia

Wer gegen Thymian, Rosmarin, Salbei, Minze oder Lavendel sollte bei Chia aufpassen. Den dies gehört zu der Familie der Lippenblüter wie die oben genannten Kräuter.

Haben Sie Probleme mit der Verträglichkeit bei Senf, bzw. Senfkörner, dann sollten Sie auch hier beim Verzehr von Chia aufpassen

Auf diesem Gebiet ist noch wenig erforscht und bekannt. Doch es gab in seltenen Fällen bei einer sehr hohen Einnahme, von über 15g der empfohlene Tagesdosis, folgenden Reaktionen:

  • Hautausschläge bis zur Nesselsucht
  • Blähungen und Durchfall
  • Tränende Augen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Atemprobleme
  • Zungenschwellung

Können Chia Samen abführend wirken?

Chia hat wie erwähnt die Eigenschaft Wasser zu binden, dadurch vergrößert es im Magen das Volumen bis um das zehnfache des Gewichts. Trinken Sie deshalb beim Verzehr von Chia Samen viel Wasser.

Trinken Sie zu wenig Wasser, kann es sein das es zu Verstopfungen kommt.

Chia Samen enthalten zusätzlich lösliche Ballaststoffe, was Ihre Verdauung anregen wird und das Ableiten in der Regel begünstigt.

Normalerweise treten keinerlei Nebenwirkungen auf, wenn Chia Samen nicht in sehr hohen Mengen gegessen werden.

Blutverdünner und Medikamente

Wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen sollten, fragen Sie ihren Arzt ob Sie Chia Samen unbedenklich essen dürfen. Chia Samen können den Blutdruck senken, da Sie reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Der Umkehrschluss ist, dass sie auf eine natürliche Weise dadurch blutverdünnend wirken. Deshalb kann es in Kombination mit blutverdünnenden Medikamenten zu gesundheitlichen Risiken kommen.

Menschen ab 55 -60 Jahren, die unter einem niedrigen Blutdruck leiden, sollten beim Verzehr von Chiasamen vorsichtig sein und die Samen nur unter Beobachtung zu sich nehmen.

Wirkung von Chia Samen auf Prostatakrebs

Hierzu gibt es zwei Studien die sich teilweise gegenseitig wieder aufheben und wiederlegen. Eine Studie über die Auswirkungen von ALA auf Prostatakrebs hat gezeigt, dass diese Fettsäure das Risiko für Prostatakrebs erhöhen kann. 11

Eine weiter Studie aus 2010 belegte dann aber wiederum das Gegenteil. Zufolge hatte hier das ALA das Prostatakrebsrisiko bei den Teilnehmern tatsächlich gesenkt und nicht erhöht. 12

Chia Samen Rezepte

Auch das Model Miranda Kerr spricht sich für ein Chia Samen Shake aus, dieser Power Smoothie hat es in sich. Basisch mit viel Vitaminen und Mineralstoffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video ist in der Sprache Englisch, wir haben daher das Smoothe Rezept mit Chia Samen für Sie auf deutsch übersetzt:

  • Wasser aus einer frischen Kokosnuss und auch kaltgepresste Kokosmilch.
  • Acai-Pulver … eine starke Quelle für Antioxidantien.
  • Goji-Beeren (die ich manchmal als Belohnung in dunkle, mit Schokolade überzogene Goji-Beeren einsetze)
  • Es wird oft als die vollständigste Nahrungsquelle der Welt bezeichnet.
  • Rohes Kakaopulver. Es ist kaltgepresst und enthält keine Chemikalien.
  • Maca-Pulver. Es ist wirklich anregend und belebend.
  • Chia-Samen. Eine fantastische Quelle für Kalzium, Magnesium; Sie enthalten auch viel Eisen und sind auch sehr ballaststoffreich.
  • Veganes Reispulver. Schlanke Muskelmasse und hilft, das Energieniveau den ganzen Tag über aufrechtzuerhalten. Es ist wirklich gut, den Blutzuckerspiegel des Körpers zu halten.“

Kann man mit Chia abnehmen?

Ja, man kann mit Chiasamen gut abnehmen. Der hohe Anteil an Eiweiß hat eine erhöhte Sättigung. Durch die enthaltenen löslichen Ballaststoffe, steigt der Blutzuckerspiegel nicht an und verteilt sich so langsam auf mehrere Stunden. Der Vorteil: Keine Heißhunger Attacken.

Weitere Vorteile zum Abnehmen sind:

  • Das “Chia-Gel” verlangsamt den Abbau von Kohlenhydraten, Eiweißenund Fetten. Was zu einer langanhaltenden Sättigung führt. So fällt der Snack zwischendurch weg, ideal um abzunehmen.
  • Chia gilt als der Protein Lieferant schlechtweg mit über 20% Proteingehalt. Speziell bei Diäten muss man eine ausreichende Menge an Protein zu sich nehmen um den Abbau von Muskelmasse zu vermeiden. Genau hier setzt Chia ein und trägt zum Erhalt der Muskeln bei und unterstützt beim Abnehmen.
  • Ein Löffel Chia deckt 40% des empfohlenen Tagesbedarfs an Ballaststoffen ab

Nährwerttabelle für Chia Samen

Durchschnittliche Nährwertepro 100 Gramm (roh)
Energie446kcal
Fett31.1g
Fett, davon gesättigte Fettsäuren3.8g
Kohlenhydrate4.5g
Kohlenhydrate, davon Zucker0.8g
Eiweiß21.2g
Salz0.03g

Chia Samen während der Schwangerschaft

Chia Samen sind vor, nach und während einer Schwangerschaft durch die hohe Nährstoffdichte für Schwangere Personen geeignet. Eine Schwangerschaft ist kräftezehrend, deshalb unterstützt man das Kind mit ausreichend Nährstoffen. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Vitaminergänzungen und Säfte. Gerade durch Chia Samen kann diese Zeit auch auf natürliche Art und Weise eingesetzt werden um die Schwangerschaft zu ergänzen.

Wo kann ich Chia-Samen kaufen?

Lange Zeit gab es Chia-Samen nur in Reformhäusern, Bioläden oder online zu kaufen. Heute findest du Chia Saat in Drogeriemärkten wie DM oder teilweise auch in gut sortierten Discountern.

Chia samen wie lange einweichen?

Die Einweichzeit von Chia Samen liegt etwa bei 15 Minuten.

Kann man Chia Samen pur essen?

Chia lässt sich als eine Art Nahrungsergänzungsmittel ganz pur und roh einnehmen. Meistens wird es jedoch in Kombinationen wie Pudding, Müsli oder Smoothie eingesetzt.

Wie schmecken Chia Samen? 

Die kleinen Samenkörner sind geschmacksneutral und können in sämtliche Rezepte untergebracht werden.

Nährwerttabelle für Chia Samen

Durchschnittliche Nährwertepro 100 Gramm (roh)
Energie446kcal
Fett31.1g
Fett, davon gesättigte Fettsäuren3.8g
Kohlenhydrate4.5g
Kohlenhydrate, davon Zucker0.8g
Eiweiß21.2g
Salz0.03g

Chia Samen Rezept

Die Chia Saat ist wirklich vielseitig und für Puddings, als gesunde Marmeladenalternative, in Gebäck, oder in gesundem und leckem Smoothie sehr lecker. Wir haben ihnen hier ein passenden Chiapudding Basisrezept erstellt. Das gute an diesem Rezept ist, dass es sehr schnell und einfach zubereitet ist.

Manuka Honig – Das Geheimnis um den gesündesten Honig der Welt


Schnelle Fakten zum Manuka Honig

  • Durch seine einzigartigen Inhaltsstoffe wirkt Manuka Honig als natürliches Antibiotikum
  • Manuka Honig wird aus dem Nektar der Manukablüten gewonnen.
  • Je stärker die Wirkung eines Manuka Honigs, desto höher die Nummer. Typische MGO-Werte reichen von 100+ bis 800+, manchmal auch höher.

Gerade aber die antibakteriellen Eigenschaften von Manuka Honig unterscheiden ihn von dem traditionellem Honig. Traditionell zur Wundheilung eingesetzt, um Karies vorzubeugen, Halsschmerzen zu lindern, Karies und Verdauungsprobleme in den Griff zu bekommen.

Was ist Manuka Honig

Der Manuka Honig auch Teebaumhonig genannt, ist in Neuseeland nicht nur eine heimische Honigsorte, sondern wird auch zur innerlichen und äußerlichen Anwendung verwendet. Die Maori nennen das immergrüne Gewächs Manuka (Südseemyrte). Honig wird schon seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt, doch Honig ist nicht gleich Honig. Manuka Honig aus Neuseeland ist der wirkvollste der Welt. Er wirkt

  • entzündungshemmend
  • wundheilend
  • antiseptisch
  • antibakteriell
  • antiviral
  • entzündungshemmend
  • antioxidativ

Er besitzt eine starke Wirkung gegen Bakterien. Dieser Bienen Honig ist seit Jahrhunderten als hochwertigen und bekanntes Geheimrezept bekannt. Gewonnen wird er aus dem Nektar der Blüten der Südseemyrte, auch Manuka Strauch genannt. Kurz nach dem Abblühen der Manukablüten wird dieser geerntet, dadurch kann eine Vermischung mit anderen Pflanzen vermieden werden.

Was ist der Unterschied zwischen Manuka Honig und normalem Honig?

Ist Manuka Honig besser als roher Honig? Bietet es wirklich gesundheitliche Vorteile, die von Verkäufern beworben werden?

Roher als auch Manuka-Honig enthalten höhere Nährstoffeigenschaften und mehr gesundheitliche Vorteile als produzierter Honig.

  • Manuka Honig wurde schon vielen Studien unterzogen um die antibakterielle Eigenschaft zu überprüfen. Beim rohen Honig ist dies nicht gegeben
  • Durch Waben wird der rohe Honig produziert, nach Sie Nektar aus der Blüte der Pflanzen gesammelt haben. Manuka Honigwird nur hergestellt, wenn die Bienen den Manukastrauch bestäuben.
  • Manuka Honig ist etwas dunkler von der Farbe des Honigs und etwas dicker als roher Honig
  • Manuka Honig ist selten und teuer. Er wächst nur in Neuseeland und in kleinen Teilen von Australien. Roher Honig hingegen kann jedes Land selbst erzeugen.
  • Roher Honig hat auch medizinische positive Einflüsse bei einer Einnahme. Die gesundheitlichen Vorteile vom Manuka Honig, auch medizinischer Honig genannt, überwiegen. Es ist wirksamer bei der Heilung von Wunden, Halsschmerzen, saurem Reflux usw.

Möchten Sie Honig in die alltägliche Ernährung einbauen, dann können Sie auch rohen Honig nutzen. Da dieser nicht pasteurisiert ist, ist es sicherlich nahrhafter als verarbeiteter Honig.

Haben Sie jedoch Halsschmerzen, Entzündungen oder Wunden, dann sollten Sie Sie etwas mehr Geld ausgeben und Manuka Honig kaufen und ausprobieren. Denn Manuka Honig hat einige einzigartige Eigenschaften und Vorteile, die bei anderen Honigsorten unerreicht sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kann Manuka Honig Krebs heilen?

Das Anti Krebs Potential von Manuka Honig wurde bisher noch unzureichend untersucht.
In einer Studie wurde zwar eine Verringerung der bakteriellen Infektionen berichtet (22). , jedoch sind weitere größere Studien von Nöten um den therapeutischen Wert des Honigs zu bestimmen.

Manuka Honig wie anwenden?

Es gibt mehrere Verwendungsmöglichkeiten von Manuka Honig die durch wissenschaftlich fundierte gesundheitliche Quellen belegt werden können. Wir haben für Sie Studien herausgesucht für was Manuka Honig gut ist und was für Manuka Honig Wirkungen es gibt.

Unterstützt bei Wunderheilung

Studien zeigen auf, dass Manuka Honig für die Wundheilung sorgen kann, die Regeneration des Gewebes stärkt und bei Verbrennungen die Schmerzen von Patienten lindern kann. 1

Manuka Honig fördert die Mundgesundheit

Mehr als jeder zweite Erwachsene in Deutschland leidet unter Parodontitis. Deshalb sollten Sie versuchen, Karies zu vermeiden indem Sie schlechte Mundbakterien minimieren.

Gerade hier hat der Manuka Honig weitere positive Eigenschaften, laut einer Forschung wurde gezeigt, dass der Honig eine hohe antibakterielle Aktivität aufweist, die das Wachstum schädlicher oraler Bakterien wie A. actinomycetemcomitans sowie P. gingivalis wirksam hemmt. 2 3

Es lassen sich auch die typischen Symptome wie

  • Zahnfleischbluten
  • Zahnfleischentzündungen
  • Karies und Entzündungen der Mundschleimhaut bekämpfen und vorbeugen.

Halsschmerzen mit Manuka Honig mildern

Sie leiden derzeit an Halsschmerzen, dann sollten Sie Manuka Honig einnehmen. Speziell seine antibakteriellen Eigenschaften können die Entzündungen im Mund und Rachen Bereich reduzieren, indem die Bakterien angegriffen werden die den Schmerz verursachen.

Eine Studie zeigte auf, dass Honig genauso gleiche Wirkungen aufweist wie ein Hustenmittel. Dies war zwar kein Manuka Honig, geht man hierbei von den positiveren Eigenschaften aus, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dies auch den Husten Unterdrücken kann. 4

Manuka Honig bei Magenproblemen

Eine Reagenzglas Studie zeigte auf, dass Manuka Honig ein positives Ergebnis zeigte. 5

Andere Studien zeigten jedoch auf, dass eine tägliche 1 Esslöffel Einnahme, kein Bakterien Rückgang verzeichnete. Hier müssen noch weitere aussagekräftige Studien abgewartet werden.

Manuka Honig kann beitragen, die Verdauung verbessern

Haben Sie Durchfall, Verstopfungen oder Bachschmerzen, Manuka Honig kann beitragen, diese Symptome zu linden.
Manuka-Honig verbessert nachweislich den antioxidativen Status und lindert Entzündungen bei Ratten die an einer Art reizbarer Darmerkrankung litten. 6

Weitere Anwendungsgebiete sind

  • Hauterkrankungen (Akne, Neurodermitis, Psoriasis, Herpes)
  • Mykosen (Flechten, Hefepilze, Nagelpilz, Fußpilz)
  • Stärkung des Immunsystems.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Manukahonig?

Die meisten Studien zu Manuka Honig wurden mit wenigen Patienten durchgeführt. Weitere Studien sind erforderlich, um zu entscheiden, ob es für verschiedene Erkrankungen sicher und wirksam ist.

  • Allergische Reaktion, insbesondere bei Bienenallergikern
  • Risiko eines Blutzuckeranstiegs bei oraler Einnahme-Daher sollten Diabetiker die therapeutische Nutzung nur nach Absprache mit ihrem Arzt in Erwägung ziehen
  • Mögliche Wechselwirkung mit bestimmten Blutverdünnern und Anfallsmedikamenten bei oraler Einnahme

Hinweis: Generell ist Honig für Babys und Kleinkinder von 0 – 12 Monaten nicht geeignet. Es kann dadurch die sogenannter  Säuglingsbotulismus entstehen, bei der eine erhöhte Gefahr von einer schweren Vergiftung hervorgerufen wird.

Was bedeuten die Zahlen beim Manuka Honig?

Es wurde festgestellt, dass für die einzigartige Eigenschaft spezieller Manuka-Honige in erster Linie das sogenannte Methylglyoxal (MGO) verantwortlich ist. Der antibakterielle Wirkstoff ist in hoher Konzentration enthalten. Auch weitere wichtige Inhaltstoffe wie Polyphenol und Mineralstoffe.

Der hohe MGO Gehalt ist im Manuka Honig einmalig und gibt es so, sonst nirgends auf der Welt.

Wie erkennt man ob wirklich Manuka Honig in einem Produkt enthalten ist?

Jeder 4-5 angebotene Manuka Honig ist wirklich echt und nicht mit anderen Honigsorten gestreckt. Woran erkennt man wieviel enthalten ist?

Der MGO Gehalt und die Chargen Nummer stellt sicher, dass der Manuka Honig im Labor geprüft wurde.

  • Er ist rein, wenn er aus über 51% Manuka Nektar besteht

Der MGO Gehalt gibt an, für welche Zwecke man den Manuka Honig einsetzen kann.

MGO GehaltKann helfen bei
MGO 100+- Kleinere Wunden und bei Erkältungen
- Schmerzen an Gelenken
- Haut Probleme wie Akne, Herpes, Sonnenbrand…)
MGO 250+- Halsschmerzen,
- Rachenentzündung,
- Erkältung,
- Husten,
- Bronchitis,
- Reizhusten,
- Mandelentzündung
- Stärkung der körpereigenen Abwehr bei grippalen Infekten und fiebrigen Erkältungen
MGO 400+Gegen Keime und innere Beschwerden wie Magen Darm Probleme
MGO 550+Bei schweren Beschwerden bei dem 400+ keine Verbesserungen bringt
MGO 800+- Hartnäckige Darmerkrankung
- Starke Blasenentzündung
- Intensive Grippeerkrankung
MGO 1000+Manuka Honig MGO 1000+: So wirksam wie sonst keiner

Bei manchen Produkten wird auch der UMF angegeben, dieser gibt Auskunft über die Wirkstärke (= die Anzahl abgetöteter Bakterien). Das Kürzel MGO steht für die Konzentration von Methylglyoxal in Milligramm pro Kilogramm (= mg/kg) Honig.

Somit kann eine Dose über 100€ Kosten, je nach MGO Gehalt des Honigs.

Manuka Honig im Online-Shop, bei Amazon im Reformhaus, DM oder Rossmann kaufen

Bevor Sie Manuka Honig kaufen sollten, schauen Sie sich passende Bewertungen von anderen Kunden an. Manuka Honig ist Gesund und wird auch von vielen Menschen bei einer Bronchitis eingesetzt. Die Wirkung von Manuka Honig bei Bronchitis ist nicht alleinig durch subjektive Erfahrungen bestätigt, sondern auch wissenschaftlich belegt.

Manuka Honig wirkt also bei Infektionen mit Bakterien, Viren und Pilzen.

Wie sollte man den Manuka Honig lagern

Hier gilt das gleiche Prinzip wie bei normalem Honig, kühl, dunkel und trocken lagern. Wir empfehlen bei jedem Honig verzehr, einen frischen Löffel zu benutzen da sich sonst Keime bilden können

Wie schmeckt Manuka Honig

Der Geschmack lässt sich als kräftig, süßlich und aromatisch, mit einer leicht bitteren Note beschreiben.

MSM – Methylsulfonylmethan Ratgeber und geheimes Wissen

MSM Methylsulfonylmethan

Schnelle Fakten zu MSM:

  • MSM oder auch Methylsulfonylmethan ist ein Nahrungsergänzungmittel, welches in vielfältigen Anwendungsgebieten zum Einsatz kommt.
  • Meist wird es von Betroffenen bei Gelenkschmerzen (z.B. Arthrose) eingesetzt. Aber auch Hautgesundheit, Entzündungen, Hämorrhoiden, Stress und Krebserkrankungen sind potentielle Einsatzbereiche.
  • MSM ist ein natürliches Produkt und kommt in vielen Nahrungsmitteln und auch in unserem Körper von Natur aus vor. 
  • Schwefel ist für den Stoffwechsel, unser Immunsystem und viele andere wichtige Körperfunktionen (z.B. im Gehirn) von großer Bedeutung!
  • MSM als Nahrungsergänzungmittel kann entweder in Kapseln oder als Pulver eingenommen werden und wird auch äußerlich angewendet. MSM Nahrungsergänzungsmittel sind in unterschiedlichen Dosierungen, Formen und auch als Kombipräparate zu erwerben.
  • Wir haben für sie die wichtigsten Fakten, Studien und Dosierungsmöglichkeiten zusammengestellt. Dieser Artikel soll ihnen einen umfassenden Blick über Methylsulfonylmethan geben, mögliche Anwendungsgebiete aufzeigen und den bisherigen Forschungsstand erläutern.
MSM Methylsulfonylmethan

MSM (Methylsulfonylmethan) ist ein Nahrungsergänzungsmittel und  eine natürliche organische Schwefelverbindung. Es wird ihm nachgesagt, dass es Entzündungen lindern, bei Arthrose helfen, Stress und Schmerzen reduzieren und  bei der Regeneration (z.B. nach einem anstrengenden Training) helfen kann. Aber auch eine Linderung von Allergiesymptomen oder die Verbesserung der Haut wird dem „Wunderpräparat“ zugeschrieben. Was genau ist ein MSM-Präparat und lohnt es sich dieses einzunehmen?  Was sagen bisherige Studien und Forschungen zur Wirksamkeit? Lassen Sie uns es jetzt herausfinden.


Zusammengefasst
: MSM ist die Abkürzung für Methylsulfonylmethan, eine natürliche organische Schwefelverbindung. Als Nahrungsergänzungsmittel ist es bei Entzündungen, Arthrose und vielen anderen Einsatzgebieten sehr beliebt.

Was ist MSM?

Methylsulfonylmethan (MSM), oft auch Dimethylsulfon (DMSO2) genannt ist eine natürlich vorkommende, organische Schwefelverbindung. MSM ist eine natürliche kristalline Substanz, welche wir über die Nahrung aus tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln aufnehmen. MSM ist eine Stoff welcher weiß, geruchlos und leicht bitter ist, es enthält 34 Prozent elementaren Schwefel.

„Methylsulfonylmethan (MSM) ist zu einem beliebten Nahrungsergänzungsmittel geworden, das für eine Vielzahl von Zwecken verwendet wird, einschließlich seiner häufigsten Verwendung als entzündungshemmendes Mittel.“1


Zusammengefasst
: MSM ist eine natürlich vorkommende Schwefelverbindung in kristalliner Form. Es ist geruchlos, weiß und schmeckt leicht bitter.

Wieso braucht man Schwefel?

Schwefel ist ein Mineralstoff, welcher für unsern Körper unverzichtbar ist, es ist nach Kalzium und Phosphor das am häufigsten vorkommende Mineralelement in unserem Körper.3  Täglich benötigt unser Körper etwa 13-25 mg Schwefel pro kg Körpergewicht 2 . Kinder haben sogar noch einen höheren Bedarf. Dabei spielt organischer Schwefel und Methylsulfonylmethan bei

  • Stoffwechselprozessen,
  • Funktionen des Immunsystems,
  • Funktion von Hirn, Herz und anderen Organen,
  • Ausscheidung von Giftstoffen,
  • Gesunderhaltung von Ligamenten, Sehnen, Herzklappen, Haut und Bindegewebe,
  • Entstehung von Kollagen,
  • Aufrechterhaltung des Säure-Base-Gleichgewichts

und vielen anderen Körperbereichen eine große Rolle! 4


Zusammengefasst
: Schwefel ist eines der am häufigsten vorkommenden Mineralelemente unseres Körpers. Es spielt eine große Rolle bei vielen Körperfunktionen. 

Natürliche MSM Quellen aus der Natur- In welchen Lebensmitteln ist MSM enthalten?

MSM kommt natürlicher Weise in einer Vielzahl von Früchten, Gemüse, Getreide und Tieren einschließlich Menschen vor. Einer der besten natürlichen MSM Quellen ist Kuhmilch, weitere interessante wissenschaftlich bestätigte Quellen sind: 5

  • Kuhmilch (3,3ppm)
  • Kaffee (1,6 ppm)
  • Tomaten (Spuren bis 0,86 ppm)
  • Tee (0,3ppm)
  • Mangold (0,05-0,18 ppm)
  • Bier (0,18 ppm)
  • Mais (bis zu 0,11 ppm) und
  • Luzerne (0,07 ppm)

Generell gelten tierische Eiweiße als schwefelhaltiger. Deshalb sollten Menschen, die sich vegan, also rein pflanzlich ernähren, besonders auf eine ausreichende Schwefelversorgung achten! Wenn Sie eine Diät machen oder sich vegan ernähren, können Sie durch andere Schwefelquellen wie Kokosnussöl, Brokkoli oder Olivenöl sowie Kreuzblütler dies zu sich nehmen.

Weitere Quellen sind:

  • Rosenkohl
  • Hülsenfrüchte
  • Spargel
  • Knoblauch
  • Grünkohl
  • Zwiebel
  • Weizenkeime
  • Muscheln
  • Alfalfa


Zusammengefasst
: Natürlich kommt MSM in vielen Nahrungsmitteln vor. Auch im Körper von Mensch und Tier ist Schwefel fester Bestandteil! Kuhmilch ist eine der reichhaltigsten natürlichen MSM-Quellen.

Wirkungen von MSM (Methylsulfonylmethan)

Experten vermuten eine antientzündliche, antioxidative, antikanzerogene und knochenstoffwechsel-stimulierende Wirkung. Auch erste Forschungen zu Methylsulfonylmethan deuten darauf hin 2 . Leider wurden bisher nur wenige klinische Studien am Menschen durchgeführt. In Reagenzglas-Untersuchungen und Tierversuchen konnten jedoch bereits therapeutische Aussichten festgestellt werden. 5   Generell gilt MSM aktuellen Berichten zufolge als gut untersucht!1 Forscher vermuten, dass MSM ein Anstieg des Serumsulfats bedingt, was vermutlich den therapeutischen Effekt erklärt.6 MSM gilt als gut verträglich gegen Arthritis und einige Erkrankungen im Zusammenhang mit Entzündungen, körperlicher Funktion und Leistung.1 Die Einsatzgebiete von MSM sind somit vielseitig, vorrangig kommt es aber bei der Alternativmedizin als Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz. Menschen die nach einer natürlichen Methode suchen um z.B. Gelenkschmerzen und Entzündungen zu lindern und weitere Symptome zu verbessern, welche durch einen Schwefel Mangel entstehen könnten, greifen gerne zu MSM.

Es gibt eine ganze Reihe anderer Gründe warum Menschen MSM einnehmen. Dies schließt Fettleibigkeit und Schnarchen, Alzheimer, Infektionen, Lungenprobleme, Leberprobleme, hohen Blutdruck, hohen Cholesterinspiegel, Zahnfleischerkrankungen, Entgiftung, HIV und Krebs ein. Für die meisten dieser Fälle fehlen Beweise, die die Einnahme von MSM unterstützen.

Im Folgenden möchten wir wichtige Ergebnisse, Studien und Vermutungen vorstellen:


Zusammengefasst
: Die aktuelle Forschungslage deutet auf antientzündliche, antioxidative, antikanzerogene und knochenstoffwechselstimulierende Wirkungsweisen hin. Gut verträglich gilt es bei Arthritis (Arthrose) und weiteren Erkrankungen im Zusammenhang mit Entzündungen. Die Einsatzgebiete von MSM sind sehr vielseitig.

Entzündungen hemmen mit MSM

Methylsulfonylmethan hat nachweislich entzündungshemmende Eigenschaften. Genauer gesagt hemmt MSM verschiedene Botenstoffe der Entzündungen (z.B. Inflammasome).2 Es besteht die Annahme, dass MSM auch einen Proteinkomplex hemmt, der mit einer Entzündungsreaktionen in ihrem Körper zu tun hat. 7 Viele Studien und Quellen findet man zu den entzündungshemmenden Eigenschaften von MSM.

Entzündungen stehen auch in Korrelation zu anstrengender körperlicher Betätigung.  Es wurde eine Studie an 40 aktiven Männern durchgeführt, diese nahmen 3 g MSM vor dem Training ein. Das Resultat der Studie zeigte auf, dass vor dem Training die Zytokien (Proteine, die das Wachstum von Zellen regulieren) im Gegensatz zum Placebo gesenkt werden konnten. 8


Zusammengefasst
: MSM wirkt nachweislich entzündungshemmend!

Wirkung auf Psyche & Gehirn- antioxidative Wirkung 

MSM gilt als Radikalfänger, es überschreitet dabei leicht die Blut-Hirn-Schranke und verteilt sich gleichmäßig im Gehirn. Eine Zufuhr von MSM kann zur Senkung der oxidativen Stressbelastung beitragen, da es die Bildung freier Sauerstoffradikale hemmt.2 Oxidativer Stress ist ein Phänomen, dass in jedem Körper vorkommt. Im Regelfall, also bei einem gesunden Menschen werden die physiologisch wichtigen intrazellulären Spiegel der reaktiven Sauerstoffspezies (häufig mit ROS abgekürzt) durch vielfältige Systeme von Enzymen auf geringes Niveau reguliert. 9

MSM beeinflusst hierbei die Aktivierung von mindestens vier Arten von Transkriptionsfaktoren. Durch die Vermittlung dieser Transkriptionsfaktoren kann MSM das Gleichgewicht von Sauerststoffradikalen und antioxidativen Enzymen regulieren.1 10


Zusammengefasst
: MSM gilt als Radikalfänger und könnte bei oxidativem Stress von Vorteil sein.

Krebserkrankungen- antikarzogene Eigenschaften

Erste vielversprechende Tierversuche weisen darauf hin, dass MSM potentiell erfolgreich bei Krebserkrankungen eingesetzt werden könnte. Weitreichende Studien an Menschen mit MSM als Krebsbehandlung fehlen bisher noch!2

Einige Reagenzglas-Studien haben  gezeigt, dass MSM das Wachstum von Magen-, Speiseröhren-, Haut- Leber-, Dickdarm- und Blasenkrebszellen hemmt. 11 12 13 14 Auch bei Brustkrebs könnte es wirken. So geben Wissenschaftler an, dass unter MSM die Lebensfähigkeit von Brustkrebszellen dosisabhängig abnehmen kann! 2 Diese und weitere Studien und Erkenntnisse sind erfreulich und gehen in eine gute Richtung. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich, um eine gesicherte Wirksamkeit belegen zu können. Die aktuellsten Forschungsergebnisse legen Nahe, dass MSM in der Zukunft bei der Behandlung verschiedener Krebsarten helfen könnte!1


Zusammengefasst
: Tierversuche zeigen vielversprechende Hinweise darauf, dass MSM potentiell erfolgreich bei Krebserkrankungen angewendet werden könnte! 

MSM bei Arthrose und Arthritis- Gelenkbeschwerden, Knorpel

Arthrose-Schmerzlinderung und Verbesserung der Funktion

Arthrose ist eine der häufigsten Formen der Arthritis. Wenn man einen gesunden Knorpel und einen Knorpel bei einer entzündlichen Gelenkserkrankungen betrachtet, stellt man fest, dass ein gesunder Knorpel ca. ein Drittel mehr schwefelhaltige Substanzen enthält. MSM wird deshalb bei Erkrankungen des Bewegungsapparats als Monotherapie oder als Kombination mit anderen Antiarthrose-Präparaten genutzt. Tierversuche und erste klinische Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Beschwerden von Arthritis und Arthrose durch MSM oder einem Kombi-Präparat verbessert werden können.2

Bisherige Studien an Menschen wie eine klinische Studie 15 2016 mit rund 50 Probanden stellten geringe Verbesserungen der Schmerzen und der körperlichen Funktion bei Patienten mit Arthrose des Knies dar. Diese nahmen 12 Wochen lang MSM ein. Ob sie von klinischer Bedeutung sind, muss durch ergänzende Studien noch festgestellt werden. 

Eine wissenschaftliche systematische Überprüfung aus dem Jahr 2008 19 hat die bis dahin veröffentlichten Studien zu MSM und Arthrose untersucht und  kommt zum Ergebnis, dass derzeit keine endgültige Schlussfolgerung gezogen werden können. Die Daten aus den MSM-Studien liefern positive, aber nicht endgültige Beweise für eine erhöhte Wirksamkeit bei leichter bis mittelschwere Arthrose im Vergleich zum Placebo. Weitere Studien sind jetzt dringend notwendig, um Dosierung, Langzeitsicherheit und belegte Wirksamkeiten von MSM zu belegen. Die ersten Studienmodelle sind darauf hin bereits entstanden.


Zusammengefasst
: Bei Arthrose, einer der häufigsten Formen von Arthritis, scheint MSM erfolgreich zur Beschwerdelinderung beizutragen.

Weitere mögliche Einsatzgebiete von MSM:

  • MSM zur Stärkung des Immunsystem

  • MSM für den Magen-Darm-Trakt

  • MSM bei chronischer, abakterieller Blasenentzündung (Zystis)

  • MSM bei Rückenschmerzen

  • MSM bei Allergien und Heuschnupfen

  • MSM bei Hämorrhoiden

  • MSM – Wundermittel als Jungbrunnen für Haut und Haare?

  • MSM für die Verbesserung der Hautgesundheit?

  • MSM nach dem Training- Muskelschäden verringern

  • Entgiftung mit MSM 

Ausfühliche Informationen dazu, sowie wissenschaftliche Studien und Erkenntnisse des bisherigen Forschungsstandes finden sie bald in unserem MSM-Ebook.


Zusammengefasst
: Die Einsatzgebiete sind vielfältig, einige interesannte Studien wurden dazu bereits durchgeführt, weitere klinische Forschungen mit sicheren Belegen der Wirksamkeit stehen noch aus.

Die richtige MSM Dosierung

Die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der USA (Food and Drug Administration, FDA– Zulassungsstelle für Arzneimittel) hat nach einer Prüfung die Einnahme von bis zu 4,8 Gramm (4800mg) pro Tag als unbedenklich eingestuft. 16

In Deutschland ist MSM als Nahrungszusatz erlaubt, wenn die enthaltene Menge nicht mehr als 50 mg pro Tag beträgt. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit 17 warnt außerdem folgende Personengruppen vor dem Verzehr:

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
  • Personen, die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden
  • Schwangere sowie Stillende

Andere wissenschaftliche Quellen geben an, dass die Dosierung zwischen 50 und 500 mg täglich liegen soll. 6 Generell wird empfohlen, die Einstiegsdosis niedrig zu halten und die Tagesmenge langsam zu steigern. Im Folgenden stellen wir ihnen beispielhafte Dosierungen vor. Die individuelle Dosis sollte ärztlich begleitet festgelegt und nur mit Rücksprache ihres Arztes eingenommen werden.


Zusammengefasst
: Die eine richtige Dosis für MSM gibt es nicht. Die FDA gibt  eine Tagesdosis von 4800mg als unbedenklich an, das deutsche Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gibt einen sicheren Wert von  50 mg an. Wissenschaftliche Quellen geben an, dass die Dosierung zwischen 50 und 500 mg liegen soll.

MSM Einnahme und Dosierungvorschläge

Wie MSM einnehmen, das fragen sich viele, die mit MSM starten möchten – Mit folgenden Dosierungsvorschlägen haben wir gute Erfahrungen gemacht:

Erste WocheZweite Woche
1500 mg MSM2- 3 Gramm pro Tag.

Wer es etwas langsamer angehen möchte, kann dies auch über mehrere Wochen mit einer steigernden Dosierung von MSM tun!

Tag 1 - 4Tag 4 - 10Tag 11 - 16Tag 17 -
¼ Teelöffel MSM Pulver, das entspricht rund 0,74 g½ Teelöffel MSM Pulver, das entspricht rund 1,4 g¾ Teelöffel MSM Pulver, das entspricht rund 2,15 g1 nicht gehäufter Teelöffel MSM Pulver, das entspricht rund 2,9 g

Die niedrige Dosis in der ersten Woche könnte dazu beitragen, dass es zu keiner Entgiftung kommen kann, was manchmal eintreten kann, wenn Sie mit einer erhöhten Dosis starten. In der Regel wird auf der Packungsbeilage vorgeschlagen 1-2 (mit 500 mg MSM) Tabletten oder Kapseln pro Tag einzunehmen. Wer sich unsicher ist, dem empfehlen wir besser langsam zu starten und sich heranzutasten.


Zusammengefasst
: Wir zeigen mögliche Dosierungsvorschläge beispielhaft auf. Bitte beachten sie Warnhinweise und die jeweilige Packungsbeilage! 

MSM Warnung und  Nebenwirkungen unter Einnahme von MSM

MSM gilt als Nahrungsergänzungsmittel und ist kein Arzneimittel. Bisherige Studien haben gezeigt, dass bei oraler Einnahme von MSM nur minimale Nebenwirkungen auftreten können. Bei einigen Patienten können jedoch leichte gastrointestinale Nebenwirkungen wie Beschwerden oder Durchfall auftreten.

Bisher wurden keine Hinweise darauf gefunden, dass MSM toxisch wirkt. Gelegentlich können folgende unerwünschte Reaktionen auftreten: 2

  • unerwünschte Wirkungen auf den Gastrointestinaltrakt (leichte gastrointestinale Nebenwirkungen wie z.B. Durchfall)
  • und/oder die Haut.
  • Auftreten eines Glaukoms (selten)

Nehmen sie KEIN MSM ein, wenn ein Mangel an Molydän vorliegt oder sie einen angeborenen Mangel des Enzyms haben, welches Sulfit abbaut. Generell gilt, dass es noch nicht ausreichend Untersucht ist,  welche Nebenwirkungen bei Langzeiteinnahme von MSM auftreten können. 18


Zusammengefasst
: MSM ist ein Nahrungsergänzungsmittel, kein Arzneimittel. Bisherige Studien zeigen nur minimale Nebenwirkungen z.B. Beschwerden im Magen-Darm-Trakt oder Hautreizungen auf. Beachten sie auch mögliche Wechselwikrungen.

MSM kaufen 

Was für MSM Produkte gibt es?

Man findet im Internet unterschiedliche Produkte wie Pulver, Kapseln, Gel, Tabletten und sogar MSM Cremes. Je nach Anwendungsgebiet und gewünschter Wirkung bieten sich bestimmte Verarbeitungsformen besonders an. Wir haben für Sie die Vorteile der genannten Varianten einmal genauer unter die Lupe genommen:


Zusammengefasst
: MSM gibt es in verscheiden Verarbeitungsformen. Wir geben den Überblick.

MSM Pulver

Pulver ist nicht geschmacksneutral, sondern leicht bitter. Meistens wird es  mit Orangensaft vermischt, damit es besser schmeckt und leicht eingenommen werden kann. Vorteil von Pulver ist, dass sie es hoch dosiert direkt anwenden können.  Auch lässt es sich gut untermischen oder mit einem Getränk kombinieren!

MSM Kapseln

MSM Kapseln sind deshalb sehr beliebt, da sie geschmacksneutral umhüllt sind. Das Pulver ist genau dosiert in einer Hülle enthalten.  Jede Kapsel enthält also eine standardisierte Menge Methylsulfonylmethan. So kann man diese überall mitnehmen und man kann es schnell und einfach oral einnehmen. Die Hülle besteht oft aus Galantine, aber auch vegane MSM Produkte mit pflanzlicher Hülle sind auf dem Markt erhältlich.

MSM Tabletten

Die Tabletten enthalten Pulver in einer gepressten Form. Kombipräparate zum Beispiel in Verbindung mit Vitamin C stehen oft zur Wahl. Aufgrund der festen Pressung ist das MSM stärker komprimiert als bei der Kapselform. Auch hier sind Kombipräparate erhältlich.

MSM Creme

MSM (Methyl-Sulfonyl-Methan) Creme liefert 99,9% reines organisches MSM. MSM soll als Creme äußerlich angewendet die Hautgesundheit unterstützen, die Kollagenbildung anregen, Hautpigmentierungen verbessern, Entzündungen lindern und positive Effekte auf die Hautfeuchtigkeit und Elastizität haben. Viele Anwender erhoffen sich auch ein reineres Hautbild und Verbesserung der Faltentiefe. Achten sie darauf, dass ihr Produkt keine Mineral- und Silikonöle, Parabene, Farbstoffe oder andere Zusatzstoffe enthält.

MSM Gel

Gel ist ähnlich wie die MSM Creme nur zur äußeren Anwendung gedacht. Das Gel wird in den meisten Fällen bei Pickeln und Hautunreinheiten eingesetzt. Auch der kühlende Effekt eines Gels wird hier gerne für die Entspannung der Haut verwendet.

MSM Flüssig

Als Flüssigkeit zum Einnehmen gibt es MSM ebenfalls zu kaufen. Die Trinklösung ist häufig mit Wasser und Süßungsmitteln kombiniert!


Zusammengefasst
: MSM gibt es in verschiedenen Verarbeitungsformen. Sehr beliebt ist MSM als Kapsel, Pulver, Tablette und als Creme!

Wo kaufen?- MSM Kapseln Rossmann, DM

MSM Pulver ist rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel in verschiedenen Drogerien wie DM, Rossmann und Co., sowie in Onlineshops erhältlich. Auch einige Apotheken beraten zu MSM und verkaufen es als Pulver oder in anderen Formen.


Zusammengefasst
: MSM ist rezeptfrei als Nahrungsergänzung online aber auch in verschieden Drogerien und in manchen Apotheken zu erwerben.

MSM kaufen was beachten?

Beim Kauf von MSM sollten Sie darauf achten, dass keine synthetischen Anti-Klumpmittel zugesetzt wurden. Einerseits wird die Haltbarkeit beeinträchtigt, andererseits die Wirksamkeit. Billigprodukte enthalten oft Schwermetalle. Achten Sie auf folgende Punkte, wenn Sie MSM Kapseln oder Pulver kaufen möchten:

  • Kaufen sie die kristalline Form, dies ist die innere Struktur von MSM
  • Achten sie auf den Preis von MSM Kapseln, diese sind meist teurer als reines MSM Pulver. Mit ca. 18€ / 100g bekommen sie bereits sehr gute Produkte.
  • Hersteller aus europäischen Ländern, am besten deutschen Shop bevorzugen.

Einige MSM-Produkte werden angeboten, die weitere Stoffe wie Vitamin C, Vitamin B6 oder Glucosamin und Chondroitin enthalten, sogenannte GCM-Präparate. Sie gelten als ideale Zusammensetzung zur Linderung von Gelenkproblemen.


Zusammengefasst
: Achten Sie beim Kauf von MSM darauf, dass keine synthetischen Anti-Klumpmittel zugesetzt sind. Qualität ist beisielsweise an Struktur und Herkunft zu erkennen. Auch Kombipräparate können sinnvoll sein.

Anwendung bei Tieren-MSM bei Hund und Katze, sowie Pferden

Auch unserer tierischen Begleiter leiden unter Arthrose, Entzündungen, Allergien, Muskelproblemen und anderen Krankheiten und Beschwerden. Deshalb wenden viele überzeugte Tierbesitzer auch für ihr Tier MSM an. Auch hier gibt es einiges zu beachten! Mehr dazu und wichtige Dosierungshinweise bald in unserem MSM-Ebook! Bitte sprechen sie vor einer MSM-Gabe für ihr Hund, Pferd oder sonstigen Vierbeiner bitte immer mit ihrem Tierarzt.


Zusammengefasst
: Auch bei Tieren wie Pferde, Katzen und Hunde wird MSM gerne bei verschieden Anwendungsgebieten eingesetzt!

MSM Erfahrungsberichte

Im Internet finden sich zahlreiche seriöse und weniger echte Erfahrungsberichte zu MSM. Festgehalten werden kann, dass Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen Methylsulfonylmethan einnehmen! Man liest sehr oft positive Stimmen. Persönlich empfehlen können wir Gesundheitsforen, in denen sich Anwender über gemachte Erfahrungen, Dosierungen und Anwendungserfolge austauschen. Seien sie auch kritisch bei Empfehlungen direkt unter Produktangeboten oder Werbeartikeln!


Zusammengefasst
: Es macht Sinn seriöse Erfahrungsberichte zur Anwendung, Dosierung und Wirkung genauer zu lesen. 

Fazit: Wie ist die Wirkung von MSM?

MSM ist eine Nahrungsergänzung, welches in sehr vielfältigen Bereichen von Menschen eingesetzt wird! Die bisherigen Studienergebnisse deuten darauf hin, dass es bei Gelenkproblemen wie Arthrose, Hautgesundheit, allergischen Symptomen, Regeneration und bei Entzündungen hilfreich sein könnte! Auch bei der Behandlung von Krebs zeigt es in bisherigen Studien großes Potential! Obwohl wir mit einer proteinreichen Nahrung meist ausreichend Schwefel aufnehmen, kann es in bestimmten Situationen und Fällen (z.B. starke körperliche Belastung oder bei bestimmten Krankheiten) sinnvoll sein, einen erhöhten Bedarf an organischem Schwefel durch Nahrungsergänzungsmittel wie MSM zu decken!  Positiv hervorzuheben ist, dass eine Einnahme mit geringen Gefahren verbunden ist, da nur wenige Nebenwirkungen bekannt sind und es keinen Hinweis auf eine toxische Wirkung gibt. Leider fehlen in diesem Bereich, aber auch zur Wirksamkeit in den einzelnen Anwendungsgebieten noch weitere klinische Studien an Menschen, welche die Vorteile und Wirkungsweisen von Methylsulfonylmethan belegen und auch die wissenschaftlichen Beweise zum „natürlichen Wundermittel MSM“ liefern!

Ob sie nun MSM Pulver kaufen, oder eine andere Verarbeitungsform von MSM als Nahrungsergänzungsmittel wählen, ist ihnen überlassen. Wir können nur empfehlen, sich genau einzulesen, beim Arzt ihres Vertrauens Rücksprache zu halten und über mögliche Nebenwirkungen genau Bescheid zu wissen! Auch ersetzt die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels nie eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil!

Wir freuen uns, wenn sie uns an ihren Erfahrungen mit MSM teilhaben lassen und uns verraten ob und wie sie ihren  Bedarf an organischem Schwefel decken!


Zusammengefasst
: MSM zeigt großes Potentetial in vielen Bereichen. Leider ist zu Studienlage noch zu gering um klinische Wirkungsweisen zu belgen. Weitere Untersuchen wären hier zukünftig wüschenswert. Unserer Einschätzung zufolge kann es bei bestimmten Situationen sehr sinnvoll sein MSM zu supplementieren. Ärztliche Absprache ist hierbei sehr zu empfehlen. 

FAQ- häufig gestellte Fragen 

Im folgenden möchten wir nun die häufigsten gestellten User- Fragen zu MSM gesammelt beantworten. Haben sie eine weitere Frage? Schreiben sie uns gerne einen Kommentar oder eine Email.

Was ist MSM?

MSM ist die Abkürzung für Methylsulfonylmethan, eine natürliche organische Schwefelverbindung. Als Nahrungsergänzungsmittel ist es bei Entzündungen, Arthrose und vielen anderen Einsatzgebieten sehr beliebt.

Wozu braucht man Schwefel?

Schwefel ist eines der am häufigsten vorkommenden Mineralelemente unseres Körpers. Es spielt eine große Rolle bei vielen Körperfunktionen wie z.B. Stoffwechselprozesse oder Funktion von Gehirn, Herz und anderen Organen.

Was sind natürliche MSM Quellen?

Natürlich kommt MSM in vielen Nahrungsmitteln vor. Auch im Körper von Mensch und Tier ist Schwefel fester Bestandteil! Kuhmilch ist eine der reichhaltigsten natürlichen MSM-Quellen.

Was bewirkt MSM?

Die aktuelle Forschungslage deutet auf antientzündliche, antioxidative, antikanzerogene und knochenstoffwechselstimulierende Wirkungsweisen hin. Gut verträglich gilt es bei Arthritis (Arthrose) und weiteren Erkrankungen im Zusammenhang mit Entzündungen. Die Einsatzgebiete von MSM sind sehr vielseitig.

Wie lange ist MSM haltbar?

Methylsulfonylmethan ist bei einer Raumtemperatur sehr lange haltbar und kann bei hochreinen und nicht technisch erstellten Pulversorten auch noch nach mehr als 10 Jahren nutzbar sein, ohne dabei an Qualität zu verlieren.

Ist MSM schädlich?

MSM ist ein Nahrungsergänzungsmittel, kein Arzneimittel. Bisherige Studien zeigen nur minimale Nebenwirkungen auf z.B. Beschwerden im Magen-Darm-Trakt oder Hautreizungen auf. Zu beachten sind mögliche Wechselwirkungen.

Kamille


Schnelle Fakten zu Kamille

  • Die Kamille ist eine sehr vielseitige Heilpflanze
  • Bei Erkältungen kann die Kamille in Form von Tee oder Inhalationen helfen
  • Kamille hat einen charakteristischen, aromatischen Duft und einen kegelig gewölbten sowie hohlen Blütenboden.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steckbrief Echte Kamille

Eigenschaften:wundheilend, krampflösend, antiseptisch, schmerzlindernd, menstruationsregulierung, entzündungshemmend, anti-mikrobiell
Behandlung:Erkältungen, Reduziert Muskelkrämpfe und Periodenschmerzen, Beruhigt Magenschmerzen, wirksames natürliches Beruhigungsmittel, Hautbleichmittel, Reduziert Akne, Zell- und , Geweberegeneration (gut bei Alterungsprozess), Reduzierung von Augenringen, Schuppenbefreiung, Magenschmerzen, Blähungen, Brechreiz, Darmkrämpfe, Durchfall, Halsentzündung, Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischreizungen, Wunden , Geschwüren
Ekzemen, Gicht, Hautirritationen, Prellungen, Verbrennungen, Neuralgien, Ischias, rheumatischen Schmerzen, Hämorrhoiden , Mastitis, Entzündungen der Haut und der Schleimhäute, Nasenentzündung, Augenerkrankungen einschließlich verstopfter Tränenwege, rissigen Brustwarzen, Windpocken, Ohren- und Augeninfektionen, Verringerung von Angstzuständen
Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Bewegungskrankheit, Arthritis, Rückenschmerzen, Dekubitus
Astrologische ZuordnungVenus, Sonne
Blütezeit:Juni – August
Sammelzeit:Juni - September (sehr wirkstoffreich bei zunehmendem Mond)
Wissenschaftlicher Name:Matricaria chamomilla, Martricaria flos
Standort:Sonniger Platz, nährstoffreicher Boden mit mäßiger Feuchte
Volksmund:Mutterkraut,Feldkamille, Kornkamille, Kummerblume, Hermel, Garmille
Inhaltsstoffe:Ätherische Öle, Magnesium, Chamazulenm, Bisabolol, Bitterstoffe, Cumarine, Flavonoide, Cholin, Schwefel, Kalzium, Bitterstoffe, Schleimstoffe
Unterstützende Edelsteine:Rubin, Saphir, Nephrit, roter Jaspis, Malachit, Pyritsonne
Verwendbare Teile:Blütenköpfe, Kraut
Pflanzentyp:Korbblüter

Kamille kann helfen, ihre Nerven zu beruhigen. Nur wenige Rituale sind so beruhigend wie der abendliche Einstieg in eine dampfende Tasse duftenden Kamillentee kurz vor dem Schlafengehen. Aber wie viel wissen Sie wirklich über das Kräutergetränk in Ihrer Teekanne?

Was ist der Unterschied zwischen der echten Kamile und römischer Kamille?

Die Kamille wirkt beruhigend, dies wurde schon vor hunderten von Jahren in der Altsteinzeit entdeckt und gehört zu eine der ältesten Heilkräuter der Menschheit. Der Kamillentee wirkt beruhigend und kräftigend nach schweren Krankheiten. Sie gehört zu den Korbblütlern. Beide gehören zur Familie der Korbblütler, zu denen Gänseblümchen und Sonnenblumen gehören. Die Kamille wächst einjährig und kann bis zu 30 cm Meter hoch wachsen

Echte Kamille erkennen

Chamomilla recutita oder Matricaria chamomilla ist die echte Kamille, die zur Familie der Korbblütler gehört. Sie hat spärliche, farnähnliche grüne Blätter und silberweiße Blütenblätter, die aus einem hohlen Behälter blühen. Sein ätherisches Öl ist dunkelblau, und es wird angenommen, dass es entzündungshemmende, krampflösende und antimikrobielle Eigenschaften hat, was teilweise auf die chemischen Verbindungen Bisabolol und Azulen zurückzuführen ist. 2

Echte Kamile vs. Römische Kamille

Die Römische Kamille ( Chamaemelum nobile) kommt ursprünglich aus Nordafrika ist aber auch sehr oft bei uns zu finden. Diese Sorte wird zum Aufhellen der Haare und für Haarspülungen sehr oft verwendet. Die üblichen Eigenschaften wie entzündungshemmend oder für chronische Entzündungen ist auch diese Sorte problemlos einsetzbar. Die Kamille liebt den Platz unter einer sonnenbeschienenen Bank.

Kamille und Krebs

Die meisten Bewertungen der Tumorwachstumshemmung durch Kamille beinhalten Studien mit Apigenin, das einer der bioaktiven Bestandteile der Kamille ist. Studien an präklinischen Modellen für

  • Haut-, Prostata-, Brust- und Eierstockkrebs

haben vielversprechende wachstumshemmende Wirkungen gezeigt. 2 3

In einer kürzlich durchgeführten Studie wurde gezeigt, dass Kamillenextrakte nur minimale wachstumshemmende Wirkungen auf normale Zellen verursachen, jedoch in verschiedenen menschlichen Krebszelllinien signifikante Verminderungen der Zelllebensfähigkeit zeigte.

Kamille Nährwertangaben

Kamille ist mit nur 2 Kalorien pro 1 Glas(200 ml) sehr kalorienarm. Anbei die Angaben für 100 ml (1/2 halbes Glas).

Brennwert:4 kj
Kalorien:1 kcal
Protein:0 g
Kohlenhydrate:0 g
Fett:v
Ballaststoffe:0 g
Broteinheiten:0 g
Wassergehalt:
99%

Kamillentee

Zubereitung Kamillentee

Was für ein Tee hilft gegen Halsschmerzen – Genau auch hier sind Sie mit einem Kamillentee genau richtig. Bei Erkältungen wird empfohlen, dass man mit Kamillentee inhalieren und so Entzündungen in der Nase, Rachen und Atemwege lindern kann. Auch bei Bei Magen-Darm Infektionen durch Bakterien hilft Kamillentee durch seine antibakterielle Wirkung und lindert somit die Magenkrämpfe.


Kamillentee in der Schwangerschaft: Was Mütter beachten müssen

Der Kamillentee ist ein traditionelles Volksheilmittel aus getrockneten Kamillenblüten und kann während der Schwangerschaft problemlos getrunken werden. Nicht jeder Tee ist in der Schwangerschaft geeignet, jedoch bei Kamille brauchen Sie keine Bedenken zu haben.
Der Kamillentee beruhigt den Magen und kann auch ab und an gegen Schwangerschaftsübelkeit nützlich sein. Die entzündungshemmende und schleimhautschützende Eigenschaft der Kamille können Sie auch nach der Geburt in Form von Sitzbädern bedenkenlos nutzen.

Meiden Sie schwarzen oder grünen Tee da diese Koffein enthalten.

Ohne Zucker und Süßstoff ist er ein bekömmlicher, kalorienarmer Durstlöscher. Man sollte jedoch max. 3 Wochen am Stück trinken und dann eine Pause einlegen, dies gilt auch wenn man nicht Schwanger ist.


Wann blüht Kamille?

Die Kamille blüht zwischen Juni und August. Traditionell werden diese Kamillenblüten vor dem 24 Juni gepflückt.


Wie mache ich ein Sitzbad mit Kamille – Sitzbad mit Kamille zubereiten: So geht’s

Ein Kamillenbad wird sehr häufig bei Entzündungen im Anal- und Genitalbereich oder bei Blasenentzündung eingesetzt.

Sitzbad mit Kamille: Das benötigen Sie:

Man stellte fest, dass Giftstoffe, wie von manchen Bakterien erzeugt, durch die Kamille unschädlich gemacht werden. Diese Heilpflanze gilt somit als entzündungshemmend, antibakteriell, krampflösend und wundheilungsfördernd. Für die Zubereitung benötigen Sie etwa 35 bis 50 Gramm Kamillenblüten (etwa 6 bis 10 gehäufte Esslöffel) und einen halben Liter Wasser.

Die Zubereitung

  1. Kamillenblüten (2-3 Teelöffel) in einen Topf legen und mit heißem Wasser übergießen
  2. 10 Minuten ziehen lassen
  3. Mit einem Sieb den herausgefilterten Sud in eine Sitzwanne mit ca 38 Grad warmen Wasser einfüllen.
  4. Bleiben Sie ca. 15 Minuten im Sitzbad mit Kamille sitzen. Danach kurz mit kaltem Wasser abspülen

Chamomilla Homöopathie

Chamomilla ist ein homöopathisches Einzelmittel, das als Streukügelchen (Chamomilla-Globuli), Tabletten oder Tropfen erhältlich ist. Chamomilla wird häufig in den Potenzen D6, D12, C6 und C12 verabreicht. Die Urtinktur wird zur äußerlichen Anwendung verordnet.

Chamomilla für das Baby

Für Kinder gilt eine niedrigere Dosis als bei Erwachsenen:

  • Säuglinge im 1. Lebensjahr erhalten ein Drittel (ca. 1-3 Globuli)
  • Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr etwa die Hälfte (ca. 2-5 Globuli)
  • 1. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren etwa zwei Drittel (ca.3 -6 Globuli). 4

Chamomilla für Hund, Pferd und Katze

Chamomilla ist ein bewährtes Mittel zur Behandlung von Koliken bei Pferden. Der Bauch der Tiere ist aufgetrieben wie eine Trommel. Blähungen gehen zwar ab, bringen aber keine Erleichterung. Auffällig ist die Ruhelosigkeit der Tiere. Sie werfen sich vor lauter Schmerzen hin, springen wieder auf oder schlagen gegen die Box. Die Koliken treten meist während der Nacht auf.

Das homöopathische Mittel kann Hündinnen nach der Geburt helfen, wenn diese die Milch zurückhalten, sobald die Welpen saugen wollen. 5

Chamomilla Nebenwirkungen

Chamomilla sollte bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Kamille oder anderen Korbblütlern nicht eingenommen werden. Ansonsten sind keine Nebenwirkungen bekannt. Bei zu häufiger Einnahme und am Beginn der Behandlung kann es zu einer Verschlechterung der Beschwerden kommen. Das Mittel sollte dann nicht mehr eingenommen werden.

Wo wächst die Echte Kamile.

Die Echte Kamille (Matricaria chamomilla L.) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Das schwache Herz der Frauen – Herzkrankheiten bei Frauen steigen an

Bei Frauen treten Herzkrankheiten häufiger auf als bei Männer. Hat die Berufswahl etwas damit zu tun, wenn ja welche Berufe wirken sich negativ auf die Herzgesundheit von Frauen aus? Diese Informationen hat nun eine Studie 1 aufgedeckt.

Herzinfarkte und andere Herzerkrankungen sind keineswegs wie bisher bekannt nur auf gestresster Männerherzen zurückzuführen. Es sind mehr Frauen als Männer an Herzschwäche, Herzklappenerkrankungen und Herzrhythmusstörungen betroffen, Frauen sterben etwa doppelt so häufig daran.

Herzprobleme gelten vor allem bei älteren Menschen zu den häufigsten Gesundheitsproblemen. Spezielle Berufe können das Risiko erhöhen.

Welche Berufe wirken sich am stärksten auf die Herzgesundheit von Frauen aus?

Eine ungesunde Ernährung sowie zu wenig Sport wirkt sich bekannterweise auf das Risiko an einer Herzerkrankungen zu erkranken aus.
Durch neuste Studien wurde der Zusammenhang zwischen einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen oder andere Herz-Kreislauf-Probleme zu erkranken in Verbindung mit dem Beruf aufgezeigt.

Der aktuelle Herzbericht 2 zeigt auf , wie es um die Herzgesundheit der Deutschen steht. Ausgewertet wurden Gesundheitsdaten bis ins Jahr 2015.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es weniger Sterbefälle gibt.

Innerhalb von 15 Jahren ist die Sterberate von Herzinfarkten um 50% gefallen.
Verbesserte Maßnahmen im Bereich der Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Schnellerer Krankentransport

Die Studie wurde an einer Gruppen von Personen in Führungspositionen in Japan durchgeführt, unabhängig welche Branche die Probanden waren. Sie hatten alle ein höheres Risiko an einer Herzerkrankungen zu erkranken.

Am 16. bis 18. November wurden ganz neue Studien vorgestellt, die den Nachweis erbringen, dass bestimmte Arten von Arbeiten einen Zusammenhang mit einer Herzkrankheit hervorrufen. Dies wurde von der Drexel-Universität in Philadelphia an der Sitzungen der American Heart Association in Philadelphia, vorgestellt.

Die Studie ergab das vor allem Menschen die als Sozialarbeiter arbeiten, möglicherweise das höchste Risiko aufweisen. Über 65.000 Frauen im Alter von 63 Jahren die bereits die Wechseljahre hinter sich hatten, wurden dafür untersucht.

Faktoren wie Gewicht, körperliche Aktivität und Ernährung, Gesamtcholesterin , Blutdruck und welche Probanden rauchten, wurden berücksichtigt. Darunter wurden nochmals die 20 meisten Berufe der Teilnehmer klassifiziert und ausgewertet.

  • Durch diese Klassifizierung der Berufe, stellten die Forscher fest, dass 13% eine schlechte Herzgesundheit aufweisten.

Darunter befand sich auf der Beruf der Sozialarbeit, hier waren über 36% der Frauen einer höherer Wahrscheinlichkeit Herzprobleme zu bekommen ausgesetzt.
Platz zwei Belegte der Beruf der Kassiererinnen im Einzelhandel mit einem erhöhten Risiko von 33%.

Berufe mit einer 16% höheren Wahrscheinlichkeit Herzprobleme zu bekommen

  • Krankenschwestern
  • Psychiater
  • Haushaltshelfer

Angeführt mit 14% wird dies durch die Krankenschwester. Überraschend da eigentlich diese Berufsgruppe bestens über die Gesundheitsrisikofaktoren bestens informiert sind.

Welche Berufe haben ein geringeres Risiko an Herzproblemen zu leiden

Weibliche Immobilienmakler und -Verkäufer haben laut der Studie ein um 24% geringeres Risiko
Verwaltungsassistenten haben ein um 11% geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme.

Stressbelastung bei Frauen

Frauen verbringen echte Wunder. Sie managen den Beruf, den Haushalt, kümmern sich um die Familie und die Kindererziehung. Zeit um sich zu entspannen oder Sport zu machen, wird vernachlässigt. Gönnen Sie sich Auszeiten und machen Sie regelmäßig Sport und verzeichnet Sie auf Nikotin und ungesunde Ernährung

Eigenartige Frauenherzen

Frauen die in der Menopause(Wechseljahren) sind, haben durch die erhöhten weiblichen Geschlechtshormone in dieser Phase einen hohen Schutz. Erst danach, also im fortgeschrittenen Alter steigt das Risiko an. 3