Zucchinispaghetti- Die kalorienarme Alternative zu Spaghetti

Zubereitungszeit
30 – 45 Minuten

Portion
1

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Ketogen, Kohlenhydratarm, Vegetarisch, Paleo, Vegan

Zutaten

  • 1 kg kleine Zucchini (ca. 150 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen
  • Einen Spiralschneider

Anleitung

  1. Zucchini waschen und Strunk entfernen.
  2. Zucchinistreifen mit Spiralschneider herstellen.
  3. In Olivenöl kurz andünsten.
  4. Würzen.
  5. Schon ist die Spaghettialternative fertig!

Zucchini ist das perfekte Abnehmgemüse. Es gibt Gerichten fülle, macht so satt und hat dabei wenig Kalorien und Fett, dafür viel Wasser und Nährstoffe. Hier sind die Zucchinispaghetti eine tolle, kalorienarme Alternative zu richtigen Spaghetti. Mit einer fettarmen Soße ein vollwertiges Essen!

Mein Tipp- Tomaten-Rindfleisch-Soße:

Mit einer leckeren Soße oder Pesto schmecken die Zucchininudeln noch besser.

Eine leckere Tomatensoße mit Rinderhackfleisch eignet sich perfekt und ist noch leicht dazu!

Dafür eine Zwiebel fein hacken und mit etwas Öl und 200g Hackfleisch in einer Pfanne braten. Wir nehmen gerne Rinderhackfleisch, da dieses meist sehr mager ist. Frische Tomaten hinzugeben oder passierte Tomaten aus der Dose verwenden. Alles gut köcheln lassen und mit frischen Kräutern wie Oregano, Bohnenkraut, Thymian und Estragon würzen. Salz und Pfeffer darf natürlich auch nicht fehlen.

Dieses Rezept schmeckt auch den kleinen Gästen!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 160

Menge pro Portion
Kalorien 161
% Tageswert*
Gesamtfett 16g 20%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0,2mg 0%
Natrium 1,7mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 3g 1%
Ballaststoffe 2g 7%
Gesamtzucker 2g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 2g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 48mg 4%
Eisen 2,1mg 12%
Kalium 250mg 6%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man  Zucchinispagetti zubereitet

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Ernten sie die Zucchini am besten frisch, oder kaufen sie frisch ein.

Nach gründlichem Waschen, entfernen sie den Strunk und schneiden sie dünne Zucchinistreifen mit dem Spiralschneider. Dieser ist eine tolle Anschaffung! Auch für andere Gemüsesorten, z.B. Karotten kann er verwendet werden. Falls keiner zur Hand ist, kann auch ein Sparschäler verwendet werden. Hier werden es dünnere, breitere Streifen.

In einer Pfanne mit Olivenöl kurz dünsten. Die Nudeln sollten leicht durch sein, aber noch knackig schmecken.

Anschließend noch in der Pfanne würzen. Eine leckere, kalorienarme Alternative zu Spaghetti. Mit, aber auch ohne Soße lecker und gesund. Guten Appetit! 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.