Liposomales Vitamin C-Verwendungsmöglichkeiten + Ratgeber

Schnelle Fakten zu Liposomales Vitamin C:

  • Liposomal bedeutet= bessere Bioverfügbarkeit. Vitamin C ist für den Körper enorm wichtig und kann nicht selbst produziert werden. Deshalb ist eine gute Bioverfügbarkeit sehr wichtig!
  • Die Bioverfügbarkeit von liposomalen Vitamin C ist viel höher als bei Standard-Vitamin C Präparaten.
  • Besonders bei einem erhöhten Vitamin C Bedarf kann eine Nahrungsergänzung durch liposomales Vitamin C sinnvoll sein!
  • Wir erklären, worauf sie beim Kauf achten sollten und wie eine Anwendung aussehen kann!
Glas mit flüssigem liposomalen vitamin c

Liposomales Vitamin C ist eine neue Formulierung zur Verbesserung der Bioverfügbarkeit. Bioverfügbarkeit bezeichnet den Anteil einer Dosis, der unmodifiziert in die Blutbahn gelangt. Je höher die Bioverfügbarkeit, desto besser. Daher ist liposomales Vitamin C besser geeignet, als herkömmliche Vitamin C Tabletten. Es zählt somit die Art und Weise, wie Sie Vitamin C konsumieren. Vitamin C ist und bleibt für Ihren Körper von großem Nutzen, da es nicht selbst vom Organismus hergestellt  und nur durch Nahrung hinzugefügt werden kann. Vitamin C (Ascorbinsäure) ist lebensnotwendig und gilt als ein essentielles Vitamin. Als „Vitamin C“ werden viele völlig unterschiedliche Produkte angeboten, die einen unterschiedlichen Ursprung, Verwendbarkeit, sowie Qualität aufweisen. Aber wie kann dies funktionieren? Lesen Sie wie man das beste liposomale Vitamin C auswählt und erfahren Sie alles wichtige über Anwendung und Nebenwirkungen!


Zusammengefasst
: Liposomal bedeutet= bessere Bioverfügbarkeit. Vitamin C ist für en Körper enorm wichtig und kann nicht selbst produziert werden. Deshalb ist eine gute Bioverfügbarkeit sehr wichtig!

Wie wird Vitamin C dem Körper zugeführt?

Die Ascorbinsäure finden Sie in vielen pflanzlichen Nahrungsmitteln, vor allem im Obst und Gemüse. Die besten Nahrungsquellen für Vitamin C sind Paprika, Zitrusfrüchte und Kreuzblütler wie Brokkoli.1 Weitere gute Vitamin C Quellen sind:

  • Orangen,
  • Kiwis,
  • Himbeeren,
  • Mandarinen,
  • Zitronen,
  • Spinat,
  • Grapefruit,
  • Limetten.

Raucher und kranke Menschen brauchen mehr Vitamin C, als wie Sie es über die Nahrung aufnehmen könnten. Hier können dann ggf. Nahrungsergänzungsmittel notwendig werden. Ein erhöhter Bedarf bei Erkrankungen oder nicht gesunder Lebensweise können so potentiell ausgeglichen werden. Es gibt sehr viele verschiedene Vitamin-C Nahrungsergänzungsmittel z. B. in Form von Pulver, Brausetabletten, Tabletten, Kapseln, Dragees oder sogar Tropfen.

Die beste und höchste Bioverfügbarkeit bietet die Vorteile:

  • Gehirngesundheit.
  • Kollagenproduktion.
  • Einzigartiges Transportsystem für Nährstoffe im Körper.
  • Verbesserte Aufnahme im Magen-Darm-Trakt, vor allem im Dünndarm.
  • Hohe Abgabe des Vitamin C in den Körper durch die Zellen (Bioverfügbarkeit).
  • Nährstoffe verbleiben, im Gegensatz zu normalen Vitamin C, länger im Blut.
  • Herz-Kreislauf-Schutz.


Zusammengefasst
: Um den normalen Bedarf bei gesunden Menschen von Vitamin C zu decken, reicht in der Regel eine gesunde Vitamin C reiche Ernährung. Raucher und kranke Menschen brauchen jedoch mehr Vitamin C.

Wie sieht liposomales Vitamin C aus?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert