Erkältungs-Hausmittel – Erkältung natürlich behandeln

Gehören Sie auch zu den Menschen, die eine Erkältung mit den Heilkräften der Natur und nicht mit unerwünschten Medikamenten, natürlich behandeln und lindern möchten? Hausmittel gegen Erkältung und Grippe gibt es viele. Erkältungs-Hausmittel wie Hühnerbrühe oder Zwiebeln und Knoblauch, bekämpfen zwar den Grippe Virus nicht direkt, können aber die Symptome lindern.

Speziell in den kalten Tagen besteht ein erhöhtes Risiko an einer Infektion zu erkranken, da sich der Großteil der Menschen in Innenräumen aufhält. Deshalb ist der erste Tipp vorweg, immer gründlich Händewaschen.

Welche Krankheit wie lindern/behandeln?

  • Erkältung mit Schleimhusten Tee mit Süßholz, Schlüsselblume (Primel) oder Thymian behandeln.
  • Thymiantee bei Erkältung mit Schnupfen
  • Kamille (wirkt entzündungshemmend) sowie Pfefferminze (dient zum Abschwellen der Nasenschleimhaut).
  • Ingwer gegen Erkältung
  • Zink bei Erkältung
  • Holen Sie sich viel Ruhe und halten Sie Ihren Körper warm
    Vergessen Sie nicht, viel Vitamin C einzunehmen. 1

Speziell im Winter kann man zu frischen Gemüsesäften greifen, wann Sie sich müde und schlapp fühlen.

Wohltuend für eine freie Nase aber auch für den Rachen geeignet ist, dass inhalieren mit Salzwasser.
Ätherische Öle wirken vor allem bei Kindern das Gegenteil, die Schleimhäute der Nase könnten dadurch noch mehr anschwellen.

Warme Milch hilft bei Halsschmerzen so die Empfehlung von HNO-Ärzten 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert