Orangen-Fenchel-Salat

Zubereitungszeit
20 Minuten 

Portion
2

Mahlzeitentyp
Beilage, Salat

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Vegan,  Vegetarisch, Laktosefrei


Zutaten

  • 3 Bio-Orangen (nach dem Filetieren sollten es 100-150 g Fruchtmasse sein)
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 1 El Lavendelhonig
  • 1 El Avocadoöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Orangen schälen und filetieren.
  2. Fenchel putzen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Aus Orangensaft, Öl, Honig, Pfeffer und Salz das Dressing mischen.
  4. Alle Komponenten gut vermischen und  bis zum Verzehr im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Orange hat einen hohen Anteil Vitamin C. Dies kann unser Immunsystem unterstützen und uns vor Krankheiten schützen. Reich an Antioxidantien hilft uns die Orange uns vor degenerativen Krankheiten zu schützen und unsere Körperzellen zu schützen. Auch in Bezug auf die Prävention von Krebs spielen Antioxidantien eine wichtige Rolle. Für unsere Verdauung sind die vielen Ballaststoffe wichtig und wirken anregend. Die Orangensaison ist im Winter, wenn heimische Früchte knapp sind. Besonders in der kalten Jahreszeit, spendet sie uns wichtige Nährstoffe und Vitamine, peppen sie deshalb ihr Wintergericht mit etwas Orangen-Fenchelsalat auf.

Fenchel ist ein altes, traditionelles, bewährtes Heilmittel für eine Bandbreite an Krankheiten und gesundheitlichen Problemen. Die traditionelle Verwendung, konnte bereits in vielen Studien bestätigt werden. Fenchel enthält wenig Fett, Zucker und somit auch Kalorien. Dafür stecken in ihm wichtige Nährstoffe und Vitamine, die unserem Körper helfen gesund zu bleiben und Krankheiten zu bekämpfen. Fenchel ist gut verträglich und kann bereits als Tee bei Säuglingen angewendet werden. Vor allem für die Verdauung bringt er sowohl bei kleinen, als auch großen Menschen beeindruckende Vorteile mit sich.

Unser Rezept verbindet also zwei wertvolle Schätze. Schmeckt nicht nur lecker frisch, ist dabei auch noch so gesund!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 170

Menge pro Portion
Kalorien 143
% Tageswert*
Gesamtfett 8g 10%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0,5mg 0%
Natrium 65mg 3%
Gesamtkohlenhydrate 15g 5%
Ballaststoffe 5g 17%
Gesamtzucker 15g
Enthält 5g zugesetzten Zucker 10%
Eiweiß 2,5g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 110mg 9%
Eisen 2,4mg 12%
Kalium 500mg 11%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man Orangen-Fenchel-Salat zubereitet

Die Orangen  werden filetiert und in eine Schüssel gegeben. Wie das geht verraten wir euch hier!

Fangen sie den Orangensaft für das Dressing unbedingt auf!

Waschen sie den Fenchel gründlich. Halbieren sie den Fenchel und schneiden auch den inneren Strunk heraus. Entfernen Blattgrün, sowie fasrige Stellen.

Fenchel in sehr feine Scheiben schneiden und nochmals gut waschen.

Anschließend Fenchelscheiben zu den Orangen geben.

Den aufgefangenen Saft, 1 El Lavendelhonig, 1 El Avocadoöl, sowie Salz und Pfeffer darübergeben. So entsteht ein leckeres Dressing.

Alles gut vermischen. Für eine tolle Optik etwas Blattgrün oben auf den Salat geben und im Kühlschrank ziehen lassen.

Guten Appetit!

Rosmarinkartoffeln

Zubereitungszeit
60 Minuten (inkl. Backzeit)

Portion
Beilage für 4 Personen

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Vegan, Paleo, Vegetarisch, Laktosefrei


Zutaten

  • 3 Zweige Rosmarin frisch
  • 1 kg Kartoffeln (Bioqualität)
  • 4 El Olivenöl
  • 1 TL Salz und etwas Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

  1. Kartoffeln waschen
  2. Unschöne Stellen entfernen, da wir die Kartoffeln NICHT schälen.
  3. Kartoffeln vierteln oder achteln.
  4. Rosmarin gründlich waschen und fein hacken.
  5. Kartoffeln mit Öl, Slaz, Pfeffer und Rosmarin gut mischen.
  6. In einer Auflaufform bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen, bis die Kartoffeln knusprig und gar sind.

Rosmarin wird in der Naturheilkunde und der traditionellen Medizin vielseitig eingesetzt. Nicht umsonst war Rosmarin die Heilpflanze des Jahres 2011. Durch seine entzündungshemmenden und anregenden Eigenschaften bietet es sich an, ihn regelmäßig in unsere Mahlzeiten einzubauen. Auch Verdauungsbeschwerden können durch Rosmarin verbessert werden.

Tipp:

Rosmarinkartoffeln passen sehr gut zu Fleisch (Lamm oder Rindfleisch) aber auch zu Fisch und Gemüse.

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 260

Menge pro Portion
Kalorien 311
% Tageswert*
Gesamtfett 15,5g 19%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0,1mg 0%
Natrium 6mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 36,5g 12%
Ballaststoffe 6g 20%
Gesamtzucker 2,5g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 5g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 41mg 4%
Eisen 1,6mg 6%
Kalium 852mg 19%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man Rosmarinkartoffeln zubereitet

Die Kartoffeln werden gewaschen und mit einer Gemüsebürste gründlich geschrubbt. Dies ist wichtig, da wir die Kartoffeln nicht Schälen. Aus diesem Grund empfehle ich auch Bioqualität. Falls braune oder grüne Stellen an den Kartoffeln sind, entfernen sie diese mit einem kleinen Messer.

Halbieren und vierteln sie die Kartoffeln. Sind sehr große dabei ist achteln sinnvoll.

Waschen sie auch den Rosmarin gründlich. Von einem der drei Zweige werden nun die Blätter abgezupft, trocken getupft und fein gehackt. Die anderen beiden Zweige werden komplett zu den Kartoffeln gegeben.

Nun in einer Schüssel Kartoffelspalten, Öl, Salz, Pfeffer und gehackter Rosmarin gut mischen. Alles in eine Auflaufform geben. Alternativ, können sie auch gleich alle Zutaten in der Auflaufform vermischen.

Im Vorgeheizten Ofen nun bei 180 Grad Umluft knusprig backen. Zwischendurch immer wieder vorsichtig die Kartoffelspalten wenden.

Nach ca. 45 Minuten sind die Spalten goldbraun, etwas knusprig und somit fertig. Um den Garzustand zu überprüfen, stechen sie mit einer Gabel in eine Kartoffel. Geht es leicht, ist sie fertig, spüren sie etwas Widerstand, besser noch etwas weiter backen.

Guten Appetit!

gebackener Spargel

Zubereitungszeit
30 Minuten

Portion
2

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Vegan, Paleo, Vegetarisch, Ketogen, Kohlenhydratarm, Laktosefrei


Zutaten

  • 1 Pack Spargel 500g (ca. 6-10 Stangen je nach Dicke)
  • 200 ml Wasser
  • Etwas Zitronensaft
  • Frische Kräuter z.B. Petersilie oder Zitronenthymian
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Anleitung

  1. Spargel waschen.
  2. 1-2 cm Spargelenden entfernen.
  3. Spargel schälen.
  4. Spargel in Auflaufform geben und mit Wasser befüllen.
  5. bei 160 Grad, 20 Minuten backen.
  6. Wasser ableeren.
  7. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen.
  8. Alles zusammen nochmal 5 Minuten backen.
  9. Tipp: Vor dem Servieren einen spritzer Zitronensaft über den Spargel geben. 

Spargel ist sehr gesund. Er enthält viele wichtige Nährstoffe wie Folsäure, Vitamine und Ballaststoffe und hat dabei wenig Fett und Kalorien. Er regt so unsere Verdauung an und wirkt entwässernd. So wird überschüssige Flüssigkeit und Salze ausgeschieden. Dabei versorgt er uns mit Vitaminen und Nährstoffen. Eine Portion Spargel deckt 80 % des Tagesbedarfs an Vitamin C und E und 50 % des Folsäure- und Kaliumbedarfs.

Als leckere, kalorienarme Beilage eignet sich gebackener Spargel sehr gut zu Fisch, Kartoffeln und Schinken. Bei einer kalorienarmen Ernährung sollten sie auf fettige Saucen, wie Sauce Hollandaise verzichten, und auch nur sparsam mit Butter verfeinern. Hier ist unser gebackener Spargel mit Zitrone eine tolle Alternative.  

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 250

Menge pro Portion
Kalorien 47
% Tageswert*
Gesamtfett 0,5g 0%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 10mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 5g 2%
Ballaststoffe 3,5g 10%
Gesamtzucker 5g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 5g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 65mg 5%
Eisen 1,6mg 6%
Kalium 500mg 11%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man gebackenen Spargel zubereitet

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Waschen sie den Spargel gründlich.

Schneiden sie ein Stück des Spargels unten ab. Wir empfehlen 1-2 cm entfernt von der Schnittstelle, je nach Frische des Spargels.

Schälen sie den Spargel mit einem Sparschäler, indem sie diesen unter der Spargelspitze (3 cm von oben) ansetzten und nach unten ziehen. Rundum Schale entfernen.

Geben sie den Spargel in eine Auflaufform, welche mit 200 ml Wasser befüllt ist. Lassen sie alles bei 160 Grad, ca. 20 Minuten backen. Diese Garzeit variiert je nach Dicke der Spargelstangen.

Wasser wird anschließend abgeleert. Geben sie etwas Salz, Pfeffer und frische Kräuter dazu. Alles gemeinsam wird nochmal 5 Minuten gebacken.

Würzen sie im Anschluss mit Salz und Pfeffer nach und je nach Geschmack, auch mit Zitronensaft.

Unser Tipp: Besonders zu Fisch eine tolle und gesunde Beilage! Hier Fisch mit Quinoa-Panade:

Guten Appetit!

Panierter Spargel

Zubereitungszeit
30 Minuten

Portion
2

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Vegetarisch, Kohlenhydratarm


Zutaten

  • 1 Pack grüner Spargel (ca. 10-15 Stangen je nach Dicke)
  • 1 Ei
  • 1 Spritzer Milch
  • 3 EL  Paniermehl
  • 2 EL Mandeln gemahlen
  • 2 EL Parmesan gemahlen
  • Salz und Pfeffer oder Kräutersalz
  • 2 EL Öl zum braten

Anleitung

  1. Spargel waschen.
  2. 1-2 cm Spargelenden entfernen.
  3. Spargel schälen.
  4. Ei und Milch verquirlen.
  5. Parmesan, Mandeln und Gewürze mischen.
  6. Spargelstangen mit Ei-Milchmasse bestreichen.
  7. Spargelstangen panieren.
  8. In der Pfanne anbraten.
  9. Nach 5 Minuten ist er fertig!

Spargel ist sehr gesund. Er enthält viele wichtige Nährstoffe wie Folsäure, Vitamine und Ballaststoffe und hat dabei wenig Fett und Kalorien. Er regt so unsere Verdauung an und wirkt entwässernd. So wird überschüssige Flüssigkeit und Salze ausgeschieden. Dabei versorgt er uns mit Vitaminen und Nährstoffen. Eine Portion Spargel deckt 80 % des Tagesbedarfs an Vitamin C und E und 50 % des Folsäure- und Kaliumbedarfs.

Für unser Rezept eignet sich besonders grüner Spargel, da die Stangen meist dünner sind. Sie können alternativ auch weißen Spargel nutzen, hier aber am besten etwas vorkochen, damit die Stangen auch wirklich durch sind.

Unser Rezept ist eine Kreative Variante Spargel einmal anders zuzubereiten. Zu Fisch ist er die perfekte Beilage!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 300

Menge pro Portion
Kalorien 437
% Tageswert*
Gesamtfett 30g 38%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 70mg 24%
Natrium 303mg 14%
Gesamtkohlenhydrate 22g 8%
Ballaststoffe 6,5g 20%
Gesamtzucker 14g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 17g

Vitamin D 0,5mcg 0%
Calcium 280mg 22%
Eisen 2,7mg 12%
Kalium 680mg 15%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man panierten Spargel zubereitet

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Waschen sie den Spargel gründlich.

Schneiden sie ein Stück des Spargels unten ab. Wir empfehlen 1-2 cm entfernt von der Schnittstelle, je nach Frische des Spargels.Schälen sie den Spargel mit einem Sparschäler, indem sie diesen unter der Spargelspitze (3 cm von oben) ansetzten und nach unten ziehen. Rundum Schale entfernen.

Schlagen sie das Ei auf und mischen es mit einem Spritzer Milch. Geben sie das Paniermehl in eine flache Schale oder Teller. Geben sie Parmesan, Mandeln und Gewürze hinzu und vermengen sie alles gut.

Spargelstangen mit der Ei-Milchmasse beidseitig bestreichen. Spargelspitzen auslassen.

In der Paniermasse wenden. Ich decke die Spargelstangen immer kurz komplett zu (bis auf die Spitze), so verteilt sich die Panade optimal.

Panierter Spargel in einer Pfanne mit Öl goldbraun braten. Schalten sie dabei auf mittlere Hitze um zu vermeiden, dass der Spargel zu braun wird und innen noch zu fest ist. Nach ca. 5 Minuten Garzeit ist der Spargel fertig.

Guten Appetit!

Zucchinispaghetti- Die kalorienarme Alternative zu Spaghetti

Zubereitungszeit
30 – 45 Minuten

Portion
1

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Ketogen, Kohlenhydratarm, Vegetarisch, Paleo, Vegan


Zutaten

  • 1 kg kleine Zucchini (ca. 150 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen
  • Einen Spiralschneider

Anleitung

  1. Zucchini waschen und Strunk entfernen.
  2. Zucchinistreifen mit Spiralschneider herstellen.
  3. In Olivenöl kurz andünsten.
  4. Würzen.
  5. Schon ist die Spaghettialternative fertig!

Zucchini ist das perfekte Abnehmgemüse. Es gibt Gerichten fülle, macht so satt und hat dabei wenig Kalorien und Fett, dafür viel Wasser und Nährstoffe. Hier sind die Zucchinispaghetti eine tolle, kalorienarme Alternative zu richtigen Spaghetti. Mit einer fettarmen Soße ein vollwertiges Essen!

Mein Tipp- Tomaten-Rindfleisch-Soße:

Mit einer leckeren Soße oder Pesto schmecken die Zucchininudeln noch besser.

Eine leckere Tomatensoße mit Rinderhackfleisch eignet sich perfekt und ist noch leicht dazu!

Dafür eine Zwiebel fein hacken und mit etwas Öl und 200g Hackfleisch in einer Pfanne braten. Wir nehmen gerne Rinderhackfleisch, da dieses meist sehr mager ist. Frische Tomaten hinzugeben oder passierte Tomaten aus der Dose verwenden. Alles gut köcheln lassen und mit frischen Kräutern wie Oregano, Bohnenkraut, Thymian und Estragon würzen. Salz und Pfeffer darf natürlich auch nicht fehlen.

Dieses Rezept schmeckt auch den kleinen Gästen!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 160

Menge pro Portion
Kalorien 161
% Tageswert*
Gesamtfett 16g 20%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0,2mg 0%
Natrium 1,7mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 3g 1%
Ballaststoffe 2g 7%
Gesamtzucker 2g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 2g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 48mg 4%
Eisen 2,1mg 12%
Kalium 250mg 6%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man  Zucchinispagetti zubereitet

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Ernten sie die Zucchini am besten frisch, oder kaufen sie frisch ein.

Nach gründlichem Waschen, entfernen sie den Strunk und schneiden sie dünne Zucchinistreifen mit dem Spiralschneider. Dieser ist eine tolle Anschaffung! Auch für andere Gemüsesorten, z.B. Karotten kann er verwendet werden. Falls keiner zur Hand ist, kann auch ein Sparschäler verwendet werden. Hier werden es dünnere, breitere Streifen.

In einer Pfanne mit Olivenöl kurz dünsten. Die Nudeln sollten leicht durch sein, aber noch knackig schmecken.

Anschließend noch in der Pfanne würzen. Eine leckere, kalorienarme Alternative zu Spaghetti. Mit, aber auch ohne Soße lecker und gesund. Guten Appetit! 

Gefüllte Zucchini

Zubereitungszeit
45-60 Minuten (inkl. Backzeit)

Portion
4

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Ketogen, Kohlenhydratarm


Zutaten

  • 4 kleine Zucchini (je 150 g)
  • 1 Zwiebel
  • 300g Rinderhackfleisch
  • 200g Feta
  • 2 Karotten
  • 1 Paprika
  • 1 große Tomate
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen
  • 1 El Öl zum Braten

Anleitung

  1. Zucchini waschen und Strunk entfernen.
  2. Zucchini aushöhlen.
  3. Zwiebel fein würfeln und andünsten.
  4. Hackfleisch mit braten.
  5. Gemüse zerkleinern.
  6. Alles zusammen 5 min köcheln lassen und würzen.
  7. Feta würfeln
  8. Zucchinhälfen in eine Auflaufform geben, Wasser hineinfüllen und mit Gemüse-Hackfleischmasse füllen.
  9. Fetastücke darüber geben.
  10. Ab in den Ofen: 180 Grad ca. 30 Minuten.
  11. Gartest machen und  genießen.

Zucchini ist das perfekte Abnehmgemüse. Es gibt Gerichten fülle, macht so satt und hat dabei wenig Kalorien und Fett, dafür viel Wasser und Nährstoffe. Seine Antioxidantien wirken entzündungshemmend und auch für eine gute Verdauung ist Zucchini sehr förderlich.

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 400

Menge pro Portion
Kalorien 380
% Tageswert*
Gesamtfett 24g 30%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 68mg 23%
Natrium 808mg 36%
Gesamtkohlenhydrate 8g 3%
Ballaststoffe 5g 17%
Gesamtzucker 6,5g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 33g

Vitamin D 0,2mcg 0%
Calcium 305mg 24%
Eisen 5,7mg 28%
Kalium 754mg 17%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man gefüllte Zucchini zubereitet

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Ernten sie die Zucchini am besten frisch, oder kaufen sie frisch ein.

Nach gründlichem Waschen, entfernen sie den Strunk und schneiden sie Zucchini längs in der Mitte durch. Höhlen sie die Zucchini mit einem Löffel etwas aus und geben das Fruchtfleisch in eine Schüssel.

Schneiden sie die Zwiebel fein in Würfel und dünsten diese in einer Pfanne an.

Geben sie das Hackfleisch (z.B. Rinderhackfleisch) hinzu und braten dieses knusprig an.

In der Zwischenzeit Karotten waschen, schälen und würfeln oder raspeln. Die Paprika und Tomate putzen und in kleine Würfel schneiden.

Anschließend alles zu Hackfleisch und Zwiebeln in den Topf geben, nach Belieben würzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die ausgehöhlte Zucchinimasse kann nun auch zerkleinert werden und in die Pfanne gegeben werden.

Den Feta in kleine Würfel schneiden. Nun die halben Zucchinischiffchen in eine Auflaufform mit etwas Wasser am Boden geben. Die Gemüse-Hackfleisch-Masse in die Schiffchen füllen und einige Fetastücke darüber geben.

Alles bei 180 Grad Umluft auf mittlerer Stufe garen. Nach ca. 30 Minuten mit einem Messer den Garzustand testen. Die Zucchini sollten nicht mehr hart sein.

Frisch aus dem Ofen nehmen und genießen! 

Gegrillte-Karamellisierte Ananas

Zubereitungszeit
15 Minuten

Portion
7-8 Scheiben

Mahlzeitentyp
Nachspeise, Frühstück, Snack, Beilage

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch  


Zutaten

  • 1 ganze, frische Ananas
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 El Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt

Anleitung

  1. Ananas von der Schale befreien.
  2. Ananas in Scheiben schneiden.
  3. Aus Kokosöl, Zimt und Kokosblütenzucker eine Marinade mischen.
  4. In der Pfanne oder auf dem Grill ca. 10 min braten.
  5. Servieren und genießen!

Ob als leckeres Winterdessert oder sommerlich auf dem Grill zubereitet- Unsere gegrillte-karamellisierte Ananas ist ein Klassiker fürs ganze Jahr. Ob mit Vanilleeis oder pur, so schmeckt Ananas angenehm mild und lecker, darüber hinaus bringt die Ananas viele gesundheitliche Vorteile mit sich!

  • Ananas ist reich an Vitamin C und anderen wichtigen Nährstoffen, dabei ist sie kalorienarm und fettarm. Eine optimale Frucht für unsere Gesundheit, welche unser Immunsystem stärkt.
  • Das in größeren Mengen enthaltene Enzym Bromelain ist sehr wichtig für unseren Körper. Es wirkt entzündungshemmend, verbessert unsere Herzgesundheit, kann Krebszellen zerstören und soll gegen Allergien und Asthma helfen. Ananas ist einer der besten Bromelainquellen überhaupt.
  • Ananassaison ist zwischen September und Februar, also dann, wenn heimische Früchte knapp sind. Besonders in der kalten Jahreszeit können wir unserem Körper so wichtige Nährstoffe natürlich zur Verfügung stellen.
Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 100g

Menge pro Portion
Kalorien 110
% Tageswert*
Gesamtfett 3,8g 4%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0,04mg 0%
Natrium 2,3mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 16,1g 6%
Ballaststoffe 1,4g 4%
Gesamtzucker 16,1g
Enthält 3,1g zugesetzten Zucker 6%
Eiweiß 0,5g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 17,8mg 2%
Eisen 0,4mg 0%
Kalium 175mg 4%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man Gegrillte-Karamelisierte-Ananas zubereitet

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären

Als erstes wird die Ananas wird von der Schale befreit. Wer wissen möchte wie man das am besten macht, empfehlen wir unsere Ananas Schneidetipps

Schneiden sie die Ananas in ca 7-8 Scheiben.

Kokosöl mit Kokosblütenzucker und Zimt vermischen.

Wenn die Masse zu fest ist, kurz erwärmen.

Beide Seiten der Ananasscheibe mit der Marinade bestreichen.

Ab auf den Grill oder optional auch in die Pfanne. Mehrmals wenden. Die Grilldauer beträgt ca 10 Minuten.

Guten Appetit!

Kurkuma-Blumenkohl

Zubereitungszeit
30 Minuten

Portion

Mahlzeitentyp
Beilage, Hauptspeise

Diät-Kategorie
Glutenfrei,
Ketogen,
Kohlenhydratarm, Paleo,
Vegetarisch, Vegan, Laktosefrei


Zutaten

  • 1 ganzer Blumenkohl oder TK-Variante (500g geputzt)
  • 1 große Zwiebel oder 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Avocadoöl oder anderes hochwertiges, pflanzliches Öl
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 100 ml Wasser
  • Etwas Zitronensaft
  • Frische Kräuter z.B. Petersilie oder Zitronenthymian
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Anleitung

  1. Blumenkohl waschen und zerkleinern.
  2. Zwiebel würfeln und andünsten.
  3. Blumenkohl hinzugeben, sowie Kurkuma und Salz.
  4. Wasser hinzugeben und 20 min garen lassen.
  5. Gartest
  6. Würzen sie final ab.

Als leckere, kalorienarme Beilage eignet sich der Kurkuma-Blumenkohl zu vielen Gerichten. Zu Hähnchenfleisch oder Reis schmeckt er uns am Besten! Mit Kokosmilch verfeinert entsteht zusätzlich eine leckere Soße.

Unser Kurkuma-Blumenkohl ist gesund und enthält dabei wenig Fett und Kohlenhydrate.Kurkuma ist ein wahres Goldgewürz! Es zählt zu den wichtigsten natürlichen Mitteln der Welt und wird schon sehr lange von uns Menschen eingesetzt. Es bringt eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Effekten mit:

  • Es kann Schmerzen lindern
  • Ist gut für die Haut
  • Kann Krebs vorbeugen
  • Wirkt sich positiv auf unsere Zahngesundheit aus
  • Entgiftet den Körper
  • Hilft bei Depressionen und Frühjahrsmüdigkeit

Hier gibt es noch mehr Infos zur Kurkuma! LINK

Auch der Blumenkohl und das Avocadoöl sind sehr gesund. Der Blumenkohl hat wenig Fett und macht das Gericht zur perfekten Beilage. Er hat viele Vitamine, Mineralstoffe und viele Proteine.Das Avocadoöl bringt uns die wichtigen, gesunden Fettsäuren die unser Körper braucht, um alle wichtigen Stoffe gut aufnehmen zu können!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 200 g

Menge pro Portion
Kalorien 220
% Tageswert*
Gesamtfett 20g 25%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 1mg 1%
Natrium 521mg 23%
Gesamtkohlenhydrate 5,3g 2%
Ballaststoffe 5g 17%
Gesamtzucker 4,6g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 4g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 40mg 4%
Eisen 1,2mg 6%
Kalium 716mg 16%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man Kurkuma Blumenkohl zubereitet

 Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären

Putzen sie den Blumenkohl indem sie ihn waschen und in kleine Röschen zerteilen.

Schneiden sie die Zwiebel in feine Würfel und dünsten sie in einer großen Pfanne mit 1 EL Öl an. Wir nehmen gerne Frühlingszwiebeln, diese geben dem Gericht noch etwas Farbe.

Geben sie dann die kleinen Blumenkohlröschen hinzu und braten diese anschließend mit Kurkuma, und etwas Salz kurz an.

Geben sie noch etwas Wasser hinzu und rühren sie vorsichtig um, dann ca. 20 Minuten auf niedriger Stufe garen lassen.

Machen sie den Gartest. Die Röschen sollten nun gar und nur noch leicht bissfest sein. Würzen sie final ab mit Salz, Pfeffer und frischer, kleingehackter Petersilie oder Zitronenthymian. Noch etwas Zitronensaft hinzugeben und servieren.

Guten Appetit!

Gesunde Waffeln ohne Zucker und Butter

Zubereitungszeit
10 Minuten

Portion
10 Waffeln

Mahlzeitentyp
Frühstück

Diät-Kategorie
Ketogen
Kohlenhydratarm
Vegetarisch


Zutaten

  • 250ml Milch. Eine mögliche Variante ist mit ungesüßter Hafermilch
  • 3 mittlere Eier Esslöffel 
  • 150 – 180 Gramm Volkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • In der Weihnachtszeit empfiehlt sich noch eine Prise Zimt

Anleitung

  1. Trennen Sie das Eigelb vom Eiweiß. Das Eiweiß danach zu Eischnee schlagen.
  2. Salz, Eigelb und Milch verrühren
  3. Danach das Dinkelvollkornmehl und das Backpulver unterrühren
  4. Eischnee langsam unterrühren
  5. Im vorgeheizten Waffeleisen zubereiten

Schaut man sich einen klassischen Waffelteig an, so sind Weizenmehl, Zucker, Eier, Mehl, Milch und Eier, nicht gerade gesund. Vor allem wenn man sich gesund ernähren möchte und einen zuckerarmen Waffelteig sucht.

Ich selbst esse sehr gerne gesunde Waffeln, vor allem zum Frühstück. Ich liebe leckere gesunde Waffeln ohne Butter, Weizenmehl und Zucker. Ich habe einige Variante ausprobiert, bis ich das perfekte Waffel Rezept kreiert habe. Manchmal nehme ich eine reife Banane umso reifer(dunkler), umso süßer wird der Teig. Dies ist somit auch für Fructoseintoleranz Geplagte geeignet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 100 Gramm

Menge pro Portion
Kalorien 123
% Tageswert*
Gesamtfett 22g 28%
Gesättigte Fettsäuren 1g 5%
Trans Fat g
Cholesterin 12mg 4%
Natrium 1mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 2g 1%
Ballaststoffe 3g 10%
Gesamtzucker 4g
Enthält 5g zugesetzten Zucker 10%
Eiweiß 33g

Vitamin D 2mcg 10%
Calcium 11mg 1%
Eisen 11mg 62%
Kalium 6mg 1%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.
Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 100 Gramm

Menge pro Portion
Kalorien 123
% Tageswert*
Gesamtfett 22g 28%
Gesättigte Fettsäuren 1g 5%
Trans Fat g
Cholesterin 12mg 4%
Natrium 1mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 2g 1%
Ballaststoffe 3g 10%
Gesamtzucker 4g
Enthält 5g zugesetzten Zucker 10%
Eiweiß 33g

Vitamin D 2mcg 10%
Calcium 11mg 1%
Eisen 11mg 62%
Kalium 6mg 1%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

 

Wie man eine gesunde Waffeln ohne Zucker macht

Dieses Rezept ist wirklich nicht schwer zu machen. Sie werden anstatt Weizenmehl, dass Volkorn-DInkel-Hafermehl nutzen. In diesem Rezept werden wir Ihnen Waffeln ohne Zucker und Butter in einem leckeren Rezept, Schritt für Schritt erklären.

Beginnen Sie damit, dass Sie das Eigelb vom Eiweiß zu trennen. Danach fügen Sie in eine Schüssel die 250ml Milch, dass Eigelb der 3 Eier, sowie eine Prise Salz dazu. Rühren Sie dies nun um.

Anschließend das Vollkornmehl und das Backpulver unterrühren.

Danach das Eiweiß zu Eischnee schlagen und dem Teig unterheben.

Im Gegensatz zu einem Weizenmehl Teig, sollten Sie beide Seiten des Waffeleisen beschmieren. Sonst klebt ihnen der gesunde Waffelteig ans Waffeleisen.

Sehen Sie, wie einfach dieses gesunde Waffel Rezept ohne Zucker und ohne Butter ist? Probieren Sie es an einem gemütlichen Wochenende aus, um es mit der Familie am Frühstückstisch zu genießen.